SMA Solar Technology
- Maximilian Völkl

SMA Solar wieder profitabel: Jubel bei den Anlegern – und jetzt?

Die Aktie von SMA Solar führt den TecDAX am Donnerstag an. Nach starken Zahlen starten die Papiere des Solartechnik-Herstellers einen neuen Angriff auf die 50-Euro-Marke. Oberhalb dieses Widerstands wäre der Weg bis zum Mehrjahreshoch aus charttechnischer Sicht frei.

Dank Zuwächsen bei Photovoltaikanlangen auf Gewerbeflächen hat SMA Solar zu Jahresbeginn wieder Gewinn geschrieben. Die Erlöse kletterten im ersten Quartal um zwölf Prozent auf 253,8 Millionen Euro. Positiv bemerkbar machte sich auch der Sparkurs mit Stellenstreichungen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte deutlich auf 25,3 Millionen Euro, vor einem Jahr stand noch ein Minus von 5,4 Millionen Euro zu Buch. Unter dem Strich kehrte SMA ebenfalls in die schwarzen Zahlen zurück und erwirtschaftete 18,8 Millionen Euro.

Mit den Zahlen übertraf SMA die Erwartungen der Analysten. Beim Umsatz wurde auch die eigene Prognose geschlagen. Für das Gesamtjahr bestätigte der Konzern den Ausblick. Das operative Ergebnis soll deutlich von zuletzt 34 Millionen auf 80 bis 120 Millionen Euro steigern. Der Umsatz wird dabei mit 950 Millionen bis 1,05 Milliarden Euro in etwa auf Vorjahresniveau erwartet.

Starke Aktie

Die Aussichten bei SMA Solar stimmen. Mit der Rückkehr in die schwarzen Zahlen macht sich die positive Entwicklung auch im Ergebnis bemerkbar. DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich und sieht das Kursziel bei 67 Euro. Der Stoppkurs liegt bei 37 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: