SMA Solar Technology
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

SMA Solar vor Solarworld: Kurz vor dem Ziel!

Der Rebound der SMA-Aktie geht am Donnerstag weiter. Das Papier ist Topgewinner im TecDAX. Doch jetzt sollten Aktionäre eine wichtige Marke beachten.

Was für ein Rebound! Die SMA-Solar-Aktie springt am Donnerstag mustergültig weiter gen Norden und nähert sich dem ersten Trading-Ziel. Das Papier gewinnt aktuell acht Prozent auf 20,30 Euro und ist damit noch vor Solarworld (plus 3,7 Prozent) Topgewinner im TecDAX.

Der weltgrößte Hersteller von Solar-Wechselrichtern hat seine Aktionäre zuletzt mit der Expansion in den Wachstumsmarkt China überzeugt. Ende 2012 wurde in Shanghai ein Vertrag über den Erwerb von 72,5 Prozent an dem Wechselrichterhersteller Jiangsu Zeversolar New Energy unterzeichnet. Zeversolar bietet Produkte an, die speziell auf den chinesischen Solarmarkt zugeschnitten sind. IHS zufolge wird der Solarmarkt 2013 mit einem Zubau von 6 GW der größte der Welt sein.

Erstes Ziel fast erreicht

Der AKTIONÄR hatte mutige Anleger schon Anfang Dezember auf die kurzfristige Tradingchance hingewiesen. Als Ziel wurde anschließend der Widerstand bei 21 Euro genannt. Zocker können die Gewinne mit engem Stopp dennoch noch ein Stückchen weiter laufen lassen. Denn das Momentum ist aktuell hoch und daher ist es sogar denkbar, dass der Rebound erst bei 24 oder gar 26 Euro stoppt.

Aber nicht vergessen: Der Margendruck dürfte für SMA Solar anhalten, weswegen hier nur Kurzfrist-Anleger mitspielen sollten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Bernecker: So sind First Solar und SMA Solar zu kaufen

Die Actien-Börse Daily verweist auf die Entwicklung des Aktienkurses von First Solar. Das US-Unternehmen sei der größte Solar-Hersteller der Welt und stets ein wichtiger Indikator für diesen Markt. Die Notierung hat sich halbiert, wobei es keine griffige Begründung für diesen Kursverlust gibt. Bis … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SMA Solar nach dem Kursrutsch: Jetzt kaufen?

Nachdem die Papiere des deutschen Solar-Konzerns rund ein Drittel an Kurswert einbüßten, arbeitet die Aktie an einer Bodenbildung. Zuletzt sorgten weitere schlechte Branchennachrichten für miese Stimmung bei den Anlegern der Solar-Werte. Bietet sich dennoch ein Einstieg auf dem aktuellen Niveau an? mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: SMA Solar ist zu stark abgestraft worden

Börse Online erinnert an die geschäftliche Trendwende von SMA Solar Technology im vergangenen Jahr, als der Vorstand mehrmals Umsatz- und Gewinnziele erhöht hat. In diesem Jahr steht der Weltmarktführer für Wechselrichter für Solaranlagen wieder unter Druck, denn der Vorstand erwartet einen weiter … mehr