SMA Solar
- Maximilian Völkl

SMA Solar: 800 weniger - was macht die Aktie?

Der Wechselrichterhersteller SMA Solar plant die Entlassung von rund 800 Mitarbeitern. SMA hat im ersten Quartal 2013 wegen des hohen Preisdrucks rote Zahlen geschrieben. Wie reagiert die Aktie auf die negativen Nachrichten?

SMA Solar baut Stellen ab. 700 Vollzeitarbeitsplätze sollen bis Dezember 2014 gestrichen werden. Die Maßnahme würde inklusive Teilzeitkräften circa 800 Mitarbeitern den Job kosten. Dies entspricht fast 20 Prozent der Gesamtarbeitsplätze. Ende 2014 wird die Mitarbeiterkapazität somit noch rund 3.000 Vollzeitstellen umfassen. Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon erklärte dazu: „Wir gehen von einer länger anhaltenden Konsolidierungsphase in der Solarbranche aus. Als Marktführer sind wir davon im besonderen Maße betroffen. Wir sind deshalb gezwungen, die Personalstruktur in den nächsten Monaten noch weiter als bisher geplant anzupassen."

Solarkrise

Im ersten Quartal 2013 hat SMA Solar einen Verlust verbuchen müssen. Der hohe Preisdruck in der kriselnden Solarbranche hat somit inzwischen auch den Weltmarktführer bei Wechselrichtern eingeholt. Im Vergleich zum Vorjahr war der Umsatz um fast die Hälfte eingebrochen. Deshalb ist der geplante Stellenabbau laut Vorstand Urbon unumgänglich, damit SMA gestärkt aus der Solarkrise hervorgehen kann. Urbon bewertet die langfristigen Aussichten der Branche und des Unternehmens jedoch weiterhin als gut.

Aktie gibt nach

Die schlechten Nachrichten um SMA Solar wirkten sich auch negativ auf den Aktienkurs aus. Die SMA-Papiere haben in dieser Woche bereits über zehn Prozent Verlust eingefahren. Die Kursrallye der Wochen vorher kam hauptsächlich durch die starke Kursentwicklung amerikanischer und asiatischer Solaraktien zustande. Anleger lassen derzeit die Finger von SMA Solar.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

SMA Solar: Nun auch noch der Rauswurf aus dem TecDAX

Der einst so strahlende Solartechnik-Anbieter rutscht immer tiefer ab. Ein niedriges Marktwachstum als Folge der restriktiven Solar-Förderung in China macht der ganzen Branche zu schaffen. Nun fliegt SMA Solar auch noch aus dem TecDAX und wird künftig nur noch als SDAX-Wert gelistet. Die SMA-Aktie … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

SMA Solar stürzt nach Zahlen ab

Fehlende Bauteile, Preisdruck, negative Auswirkungen durch US-Strafzölle - die Bedingungen für das Geschäft des Solartechnik-Konzerns sind nicht gerade berauschend. Dennoch sieht sich SMA Solar auf Kurs, die selbst gesteckten Jahresziele zu erreichen. Die Börse bezweifelt das: Die SMA-Aktie steht … mehr