SLM Solutions
- Jochen Kauper - Redakteur

SLM Solutions: Neuer Deal in Italien- Kursziel 45 Euro!

SLM Solutions hat einen weiteren interessanten Deal an Land gezogen. In Zukunft arbeitet das Team von Uwe Bögershausen mit der Firma BeamIT aus Italien zusammen. BeamIT ist ein Auftragsfertiger mit Schwerpunkt der Automobilindustrie, Biomedizintechnik sowie Luft- und Raumfahrtindustrie. Es wurde eine Absichtserklärung zum Kauf von 15 Multi-Laser-Maschinen von SLM Solutions unterschrieben.

"Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren sehr eng mit BeamIT zusammen. Italien ist ein Markt mit großem Potenzial und wir freuen uns darauf, diese Kooperation nun noch weiter vertiefen zu können", sagt SLM-Finanzvorstand Uwe Bögershausen. "Die Anlagen von SLM Solutions sind für uns ein sehr wichtiges Element, um unsere Produktivität und unsere Stückkosten weiter optimieren zu können", ergänzt Mauro Antolotti, Gründer und Vorstandsvorsitzender von BeamIT.


Es bleibt dabei: 45,00 Euro sind drin
Die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung ist für SLM Solutions ein wichtiger Schritt, um die Chancen die sich aus der zunehmenden Verwendung additiver Fertigungstechnologie im Automobilsektor, in der Biomedizintechnik und in der Luft- und Raufahrtindustrie ergeben zu nutzen.

Schon die letzte Vereinbarung mit 3D Divergent zeigt die neuen, spannenden Möglichkeiten der Technologie von SLM Solutions.

Aktie spannend

General Electric wird bei seinem Versuch im Oktober 2016 SLM Solutions zu schlucken mit 38,00 Euro pro Aktie sicherlich keinen Mondpreis aufgerufen haben. Dass SLM Solutions nicht billig ist, steht außer Frage: Ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von knapp 9 ist sportlich – wann war an der Börse Qualität schon einmal günstig zu haben? Die charttechnische Ausgangslage der Aktie jedenfalls ist sehr spannend. Das Papier läuft seit mehreren Monaten seitwärts. Springt das Papier endlich wieder über die 40,00 Euro-Marke, sind Kurse um 45,00 Euro schnell möglich.

 

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: