SLM SOLUTIONS GRP
- Jochen Kauper - Redakteur

SLM Solutions: Guter Ausblick – sportliche Bewertung – ist die Aktie ein Kauf?

Nach einem guten vierten Quartal 2015 stieg der Konzernumsatz von SLM Solutions um 97,1 Prozent auf 66,1 Millionen Euro. Uwe Bögershausen, Finanzvorstand der SLM Solutions, sieht das positive Periodenergebnis als wichtiges Signal: "Unterm Strich arbeiten wir profitabel, das ist bei unserem derzeitigen Entwicklungstempo nicht selbstverständlich und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“. Darüber hinaus rechtfertigt SLM das vomn den Aktionären investierte Vertrauen in die Gesellschaft. Die bereinigte EBITDA-Marge liegt nach finalen Zahlen mit 12,2 Prozent im prognostizierten Korridor von 12 bis 13 Prozent. Die Umsatzprognose konnte Der Hersteller von 3D Druckern übertreffen. Das macht Lust auf mehr: Die Auftragseingang lag 2015 bei 102 bestellten Maschinen. Dies entspricht einer Steigerung um rund 64,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (62 Maschinen).

Weiteres Wachstum

Der Ausblick jedenfalls stimmt: " Über unser Kerngeschäft hinaus werden wir in diese benachbarten Geschäftsfelder hineinwachsen. Als Technologieführer wollen wir in den nächsten Jahren weiterhin schneller als der Markt wachsen und dazu beitragen, dass sich die additive Fertigung noch schneller verbreitet", so SLM-Vorstand Markus Rechlin. Das Management erwartet 2016 für den Konzernumsatz im Bereich von 85 Millionen Euro und 90 Millionen Euro. Der Vorstand prognostiziert zudem eine steigende bereinigte EBITDA-Marge im Verhältnis zum Konzernumsatz, eine sich verbessernde Materialaufwandsquote sowie eine voraussichtlich gleichbleibende Personalaufwandsquote.

 

Sportliche Bewertung

Die Aktie sieht technisch gut aus. Bei 14,25 Euro hat das Papier einen Bodenausgebildet. Seitdem Geht es in einem kurzfristigen Aufwärtstrend nach oben. Jetzt gilt es die psychologisch wichtige Marke von 20 Euro zu knacken. Im Anschluss wartet das Hoch bei 20,25 Euro. Wird diese Marke überwunden, hat die Aktie Luft nach oben. SLM ist eine spannende Aktie. Das Unternehmen hat das Potenzial, mit ihren 3D-Metalldruckern den Fertigungsprozess   vieler Industriekonzerne zu verändern. Allerdings ist die Bewertung an der Börse sportlich. Die Marktkapitalisierung beträgt 348 Millionen Euro. 2016 soll der Umsatz auf 85 bis 90 Millionen Euro klettern. Anleger sollten einen langen Atem mitbringen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Das war es mit SLM; Raus

Börse Online erklärt, Uwe Bögershausen hat, bevor er Finanzvorstand von SLM Solutions geworden ist, bei zwei Firmen gearbeitet, die beide aufgekauft worden sind. Nun wird auch das auf 3-D-Drucker spezialisierte Unternehmen übernommen. General Electric (GE) möchte für SLM 683 Millionen Euro … mehr