SLM Solutions
- Jochen Kauper - Redakteur

SLM Solutions: Aktie steigt nach Übernahmeangebot weiter – legt GE noch eine Schippe drauf?

Am Dienstag kletterte die Aktie von SLM Solutions um mehr als 40 Prozent nach oben. Der Grund: Die US-Firma General Electric bietet 38 Euro je Aktie in bar für den Lübecker 3D-Druck-Spezialisten. Ein sportlicher Aufschlag für die SLM-Aktionäre.Damit wird SLM mit rund 665 Millionen Euro bewertet. Zum Vergleich: der Hersteller von 3D-Metalldruckern wird 2016 einen Umsatz von knapp 94 Millionen Euro stemmen.

Fakt ist: Die Technologie ist beeindruckend. Mit seinen 3D-Metalldruckern hat SLM Solutions die Chance, ganze Fertigungsprozesse von Industrieunternehmen zu revolutionieren. GE könnte zum Beispiel teile für die Fertigung von Flugzeugturbinen selbst drucken.

Starke Performance

Analyst Philip Saliba von der Investmentbank HSBC sieht die Anleger des 3D-Drucker-Herstellers  in einer komfortablen Warteposition. Aufgrund der starken Marktkonsolidierung mit wenigen noch verbleibenden Spezialisten sei  sogar ein Gegenangebot möglich. 

Kursziel 59 Euro? 

Etwas weiter aus dem Fenster lehnt sich Deutsche-Bank-Analyst Uwe Schupp. Er rechnet bei SLM Solutions mit weiteren Kurssprüngen. Auch nach dem starken Anstieg infolge des Gebots durch den US-amerikanischen Konzern General Electric stuft Uwe Schupp das Papier mit "Buy" ein. Das Kurziel erhöhte der Experte in einer Studie vom Mittwochabend um fast 80 Prozent auf 48 Euro und damit 10 Euro über das Niveau des GE-Angebots.
Schupp geht zu 50 Prozent davon aus, dass GE wegen der hohen Bedeutung der noch relativ jungen Technologie zur Herstellung von dreidimensionalen Metallbauteilen noch einmal nachlegt, um den Erfolg der Offerte sicherzustellen. Zudem könnte es sein, dass ein Konkurrent von GE in das Rennen um SLM Solutions einsteigt. Dann könnte die Aktie sogar auf 59 Euro steigen. Die Wahrscheinlichkeit für ein Gegengebot bezifferte Schupp auf 25 Prozent.

Halten

DER AKTIONÄR hat die SLM-Aktie erst in Ausgabe 36/2016 zu 28,09 Euro erneut zum Kauf empfohlen. Das Angebot von GE an die SLM-Aktionäre ist bereits sehr verlockend. Wer noch investiert ist, kann die Position halten!

 

(Mit Material von dpa-AFX).

 


 

Das kleine Buch der Market Wizards

Autor: Jack D. Schwager
ISBN: 9783864702488
Seiten: 208 Seiten
Erscheinungsdatum: 05. Februar 2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Kultautor Jack Schwager destilliert Interviews aus 25 Jahren mit den größten Tradern aller Zeiten in ein Buch: die besten Anekdoten, die wichtigsten Lektionen – hier ist die geballte Ladung Tradingwissen!

Die Market Wizards, die erfolgreichsten Trader aller Zeiten – sie erzielen seit Jahrzehnten herausragende Performances bei völliger Risikokontrolle und sind Vorbilder für Generationen von Tradern. Jack Schwager hat in den letzten 25 Jahren diese Besten der Besten interviewt. Das Ergebnis: die berühmte „Magier der Märkte“-Reihe. In seinem „Kleinen Buch der Market Wizards“ bündelt er nun die wichtigsten Lektionen aus diesen Gesprächen in einem Buch voller Tradingwissen und spannender und lustiger Anekdoten aus dem Erfahrungsschatz der besten Trader der Welt. Nie war es so einfach, einen tiefen Blick in die Kunst des Tradings und die Gedankenwelt der Besten ihrer Zunft zu werfen und zu verstehen, wie man seinen eigenen Tradingerfolg deutlich verbessern kann.

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

SLM Solutions: Aktie einsammeln

Nachdem der überraschenden Prognosesenkung hat sich die Aktie von SLM Solutions schnell wieder erholt. Die 200-Tage-Linie erwies sich dabei als wichtige Unterstützung. Auf dem Niveau von 27,50 Euro kam wieder Kauflaune bei den Anlegern auf und die Aktie drehte wieder nach oben. mehr