Sky Deutschland
von Andreas Deutsch - Redakteur

Sky Deutschland: 55 Prozent Kurspotenzial

Die Anleger haben mit der Sky-Deutschland-Aktie derzeit keine Freude. Das Papier des Bezahlfernsehsenders rutschte zuletzt weiter ab und droht unter die Unterstützung im Bereich von 1,80 Euro zu fallen. Die Commerzbank ist allerdings weiterhin bullish für das Papier.

Commerzbank-Analystin Sonia Rabussier empfiehlt die Sky-Aktie weiterhin zum Kauf. Als Kursziel nennt die Expertin 2,80 Euro. Der Bezahlsender dürfte operativ im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres gut abgeschnitten haben, schreibt Rabussier in ihrer Studie. Angesichts der erwarteten positiven Nachrichten stelle der gegenwärtige Aktienkurs eine sehr gute Kaufgelegenheit dar.

Teure Rechte

Sky Deutschland legt die Zahlen für das erste Quartal am 15. Mai vor. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Kundenwachstum. Sky Deutschland muss die Zahl der Kunden massiv steigern, um in absehbarer Zeit die Gewinnzone zu erreichen.

Die Sky-Aktie ist seit Wochen auf dem absteigenden Ast. Der Kurs leidet noch immer unter dem hohen Preis, den Sky für die Bundesliga-Rechte bis 2017 - 485 Millionen Euro pro Saison - bezahlen muss.

Weiter Weg

Die Sky-Aktie ist derzeit eine Wette auf eine erfolgreiche Zukunft mit vielen Abonnenten und schwarzen Zahlen. Noch ist dies ein weiter Weg, auf dem die Aktie sehr volatil bleiben wird. Für kurzfristige Gewinne könnten zum Beispiel am Dienstag die Quartalszahlen sorgen, sofern sie besser ausfallen als erwartet. Trader, die darauf spekulieren wollen, sichern die Position mit einem Stoppkurs ab.

| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland: Grünes Licht für Übernahme

Der Bezahlsender Sky Deutschland darf gemeinsam mit seiner italienischen Schwester Sky Italia innerhalb des Murdoch-Medien-Imperiums den Besitzer wechseln. Die EU-Wettbewerbshüter billigten am Donnerstag in Brüssel die Übernahme der Unternehmen durch die britische Sky Broadcasting Group (BSkyB ). mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.