Sky Deutschland
- Andreas Deutsch - Redakteur

Sky Deutschland: Telekom dementiert Einigung - Aktie steigt trotzdem

Die Aktie des Bezahlfernsehsenders Sky Deutschland zählt am Mittwoch zu den stärksten Werten im MDAX. Grund ist ein Bericht eines Börsenbriefs über eine bevorstehende Einigung mit der Telekom über die Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga.

"Es gibt keine Einigung und auch keinen Zeitpunkt, an dem es eine Einigung geben soll", sagte ein Telekom-Sprecher am Mittwoch auf Anfrage. "Es kann alles schnell gehen oder sich noch hinziehen." An der Frankfurter Börse stieg die Sky-Aktie am Nachmittag um 2,9 Prozent auf 3,35 Euro und lag damit an zweiter Stelle im MDAX. Die T-Aktie blieb mit plus 0,7 Prozent auf 8,89 Euro im DAX-Mittelfeld.

Beide haben Interesse

Am Morgen hatte ein Bericht des Platow-Brief die Runde gemacht, wonach der Bezahlsender und die Telekom sich im November auf eine umfangreiche Zusammenarbeit einigen werden. Demnach sollen auf der T-Home Plattform nicht nur die Spiele der Fußball-Bundesliga, sondern auch andere Programme von Sky laufen.

Bis zum Ende der laufenden Bundesliga-Saison kann die Telekom noch Bilder der Bundesliga senden. Für den Zeitraum danach liegen die Rechte bei Sky Deutschland. "Die Telekom hat ein Interesse, ihren Kunden früh ein Signal zu senden, wie es mit Fußball weiter geht", sagte der Sprecher. Auch Sky Deutschland habe ein Interesse, früh zu signalisieren, dass seine Bilder bei der Telekom laufen.

Kursziel: 4,20 Euro

Eine Einigung mit der Telekom sollte den Sky-Aktienkurs beflügeln. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Kaufempfehlung für den Titel und sieht das Kursziel nach wie vor bei 4,20 Euro. Der Stoppkurs sollte bei 2,65 Euro gesetzt werden.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Heißes Rennen: Die MDAX-Chance für Zalando

Es nimmt Formen an: Sky Deutschland wird dem Vernehmen nach seinen Platz im MDAX verlieren. Dadurch ergibt sich die Chance für Börsenneuling Zalando auf direktem Weg in den Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen aufzusteigen. Allerdings gibt es auch Konkurrenz um den Posten. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland bleibt auf Wachstumskurs

Der Bezahlsender Sky Deutschland hat positive Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Dabei erzielte der Konzern erstmals seit der Umbenennung von Premiere in Sky Deutschland einen Gewinn.  Auch das für den Konzern wichtige Kundenwachstum stimmt weiterhin optimistisch. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland: Grünes Licht für Übernahme

Der Bezahlsender Sky Deutschland darf gemeinsam mit seiner italienischen Schwester Sky Italia innerhalb des Murdoch-Medien-Imperiums den Besitzer wechseln. Die EU-Wettbewerbshüter billigten am Donnerstag in Brüssel die Übernahme der Unternehmen durch die britische Sky Broadcasting Group (BSkyB ). mehr