Sky Deutschland
- Andreas Deutsch - Redakteur

Sky Deutschland: Zuschauerrekord

Sky Deutschland hat im vierten Quartal die bisher höchste Reichweite erzielt. Insgesamt zählte der Bezahlfernsehsender im Berichtszeitraum zehn Millionen Zuschauer. Auf die Stimmung drückt indes eine Studie der Citigroup. Analystin Laurie Fitzjohn-Sykes stuft die Sky-Aktie nur mit "Neutral" ein.

Bei den zehn Millionen Sehern wurden die Zuschauer berücksichtigt, die mindestens eine Minute auf einem der Programme des Sky Angebots verweilten, gab der Sender bekannt. Neben den 2,86 Millionen Sky Kunden sind darin auch Nicht-Abonnenten enthalten, die das Programm von Sky Sport News HD oder als Gäste in Sky Haushalten verfolgten. Der am 1. Dezember gestartete Sportnachrichtensender Sky Sport News HD war im Dezember frei verfügbar.

Analystin sieht Risiken

Trotz dieses Wertes hat sich die Citigroup kritisch zu Sky Deutschland geäußert. Analystin Laurie Fitzjohn-Sykes hat das Coverage der Aktie mit "Neutral" begonnen. Zwar habe der Bezahlsender sich operativ gut entwickelt, doch gebe es eine Reihe von Risiken. Das größte Risiko sei ein mögliches Gebot der Deutschen Telekom für die Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga. Fitzjohn-Sykes' Kursziel für Sky Deutschland lautet 1,85 Euro.

Nur für Mutige

Das Sentiment für die Sky-Aktie hat sich entschieden verbessert. Seit Jahresanfang hat das Papier viel Boden gutgemacht. Sollten allerdings wieder Gerüchte aufkommen, Sky Deutschland müsse eine Kapitalerhöhung durchführen, könnte der Aktienkurs wieder unter Druck kommen. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Empfehlung: Die Aktie von Sky Deutschland eignet sich derzeit nur für spekulativ orientierte Anleger. Diese sichern ihre Position mit einem engen Stopp ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Heißes Rennen: Die MDAX-Chance für Zalando

Es nimmt Formen an: Sky Deutschland wird dem Vernehmen nach seinen Platz im MDAX verlieren. Dadurch ergibt sich die Chance für Börsenneuling Zalando auf direktem Weg in den Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen aufzusteigen. Allerdings gibt es auch Konkurrenz um den Posten. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland bleibt auf Wachstumskurs

Der Bezahlsender Sky Deutschland hat positive Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Dabei erzielte der Konzern erstmals seit der Umbenennung von Premiere in Sky Deutschland einen Gewinn.  Auch das für den Konzern wichtige Kundenwachstum stimmt weiterhin optimistisch. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland: Grünes Licht für Übernahme

Der Bezahlsender Sky Deutschland darf gemeinsam mit seiner italienischen Schwester Sky Italia innerhalb des Murdoch-Medien-Imperiums den Besitzer wechseln. Die EU-Wettbewerbshüter billigten am Donnerstag in Brüssel die Übernahme der Unternehmen durch die britische Sky Broadcasting Group (BSkyB ). mehr