Sixt
- Stefan Sommer - Volontär

Sixt-Aktie: Volle Fahrt voraus – Zahlen besser als erwartet

Deutschlands größter Autovermieter Sixt kann im ersten Halbjahr 2014 ein deutliches Umsatz- und Ertragswachstum verbuchen, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Vorstand Erich Sixt bestätigte zudem die Prognose für das Gesamtjahr.

Der Umsatz erhöhte sich in den ersten sechs Monaten gegenüber den Vorjahreszeitraum um sechs Prozent auf 823,8 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern stieg um 16,7 Prozent auf 67,5 Millionen Euro. Besonders das Wachstum der Vermieterlöse konnte überzeugen. Dabei konnte Sixt sowohl im Ausland als auch in Deutschland zulegen. Insgesamt brachte der Sektor knapp zehn Prozent mehr ein. Auch die Leasingerlöse konnten um knapp fünf Prozent gesteigert werden.

„Das erste Halbjahr hat gezeigt, dass Sixt in bester Verfassung ist“, sagte Vorstandsvorsitzender Erich Sixt. Er bestätigte die Prognose für das laufende Jahr und geht dabei von einer leichten Steigerung des operativen Umsatzes gegenüber dem Vorjahr aus. Wachstumsimpulse dürften erneut vorrangig aus den Auslandsmärkten, aber auch aus dem Inland kommen. Beim Gewinn vor Steuern wird ein stabiles bis leicht steigendes Ergebnis angestrebt.

Sixt; Chart

Dabei bleiben

Sixt steht fundamental gut da. Die Zahlen haben gezeigt, dass der Konzern weiter voll auf Wachstumskurs ist. Vor allem dank der zunehmenden Internationalisierung schafft es der Konzern weiter zuzulegen. Mit den guten Zahlen im Rücken dürfte nach dem Rücksetzer der vergangen Wochen der Aufwärtstrend fortgeführt werden. Investierte Anleger bleiben bei den im SDAX notierten Stammaktien dabei und sichern ihre Position mit einem Stopp bei 24,00 Euro ab. Nach der jüngsten Korrektur wartet das erste Kursziel bei 32 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

ES: Sixt wird weiter stark wachsen

Der Effecten-Spiegel verweist auf die Aussagen der Sixt SE zu den vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres, die zu ein „überdurchschnittliches Ergebnis“ gebracht haben. Weil die Geschäfte des größten deutschen Autovermietungs-Unternehmens vor allem im Ausland gut gelaufen sind … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Sixt bleibt weiter hammerstark

Die Platow Börse freut sich über die stark steigenden Kurse nach der Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen der Sixt SE für das dritte Quartal des laufenden Jahres. Das auf Auto-Vermietung und Leasing spezialisierte SDAX-Unternehmen profitiert derzeit stark vom Geschäft im Ausland, das … mehr