Singulus
- Martin Weiß - Leitender Redakteur

Singulus: Aktie bricht nach Q2-Verlust ein

Der Spezialmaschinenbauer Singulus macht sich angesichts eines unerfreulich verlaufenen zweiten Quartals mehr Sorgen um sein Jahresziel. An der Börse reagierten die Anleger erschrocken, die Aktie verlor mehr als fünf Prozent.

Vor dem Hintergrund der Eurokrise und einer unsicheren Weltkonjunktur sei es zunehmend anspruchsvoller, die eigene Erwartung eines positiven Jahresergebnisses zu erfüllen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit. Die Aktie geriet im Anschluss an die Veröffentlichung bei Lang & Schwarz massiv unter Druck und verlor mehr als fünf Prozent.

Tiefrotes Ergebnis

Im zweiten Quartal war der Umsatz von 44,8 Millionen Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 27,6 Millionen Euro gesunken. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei minus 6,7 Millionen Euro. Im Vorjahr war noch ein Plus von 2,3 Millionen Euro erzielt worden.

Der Auftragseingang lag ebenfalls unter dem im zweiten Quartal 2011. Singulus machte dafür vor allem Verzögerungen bei der Auftragserteilung für Blu-ray-Fertigungsanlagen verantwortlich. Im ersten Halbjahr sackte das Ordervolumen von 115 auf 87 Millionen Euro ab. Zum 30. Juni 2012 hatte das Unternehmen noch Aufträge im Volumen von 70,2 Millionen Euro in den Büchern stehen. Im Vorjahr waren es zum selben Zeitpunkt noch 85,9 Millionen Euro gewesen.

Im Rahmen der geplanten Ausweitung der Geschäftstätigkeit prüft Singulus konkrete Zukaufsmöglichkeiten im Bereich Vakuumbeschichtung. Parallel dazu werde der Markt auch auf mögliche andere Ziele untersucht, die sich sinnvoll integrieren ließen, hieß es.

DER AKTIONÄR sieht bei Singulus weiter keinen Handlungsbedarf. Vor dem Hintergrund der schwachen Q2-Zahlen und den vorsichtigen Aussagen des Unternehmens zu den Jahreszielen für 2012 überwiegen weiter die Risiken. Charttechnisch bietet sich ein Einstieg ohnehin erst mit dem Bruch des Abwärtstrends an.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: