Airbus
- Werner Sperber - Redakteur

Silver Wheaton und EADS im Blick der Anleger; Börsenwelt Presseschau I

Der Austria Börsenbrief Rohstoffe möchte sich "eine goldene Nase" mit Silver Wheaton verdienen. Der Anlegerbrief performaxx sieht die Notierung der Airbus-Muttergesellschaft EADS weiter im Steigflug.


Börsenwelt Presseschau: Marcel Ewald, Experte des Austria Börsenbriefes Rohstoffe, erklärt, Silver Wheaton hat keine eigene Silberproduktion, sondern kauft Unternehmen deren Silber ab, welches diese als Beiprodukt bei der Förderung von Kupfer und Zink aus der Erde holen. Die Analysten von TD Securities Equities Research rieten in der Studie vom 13. August zum Kauf der Aktie und gaben das Kursziel für die nächsten zwölf Monate mit 37 Dollar an. Nach dem Abschluss neuer Verträge schätzen die Analysten, Silver Wheaton dürfte im laufenden Jahr 28,2 Millionen Feinunzen Silber (31,1 Gramm) zu 4,27 Dollar erhalten. Im nächsten Jahr sollen es 33,1 Millionen Unzen zu 4,54 Dollar sein. Der Cashflow je Aktie soll von 1,95 Dollar in diesem auf 2,60 Dollar im nächsten Jahr steigen und der Gewinn je Aktie von 1,70 Dollar auf 2,33 Dollar. Das entspräche Kurs-Gewinn-Verhältnissen von 20,4 und von 14,9. Für die Analysten des angesehenen kanadischen Analystenhauses BMO Capital Markets zählen Silver Wheaton und Pan American Silver zu den Werten mit dem besten Kurspotential im Bereich Silber.

Der Anlegerbrief performaxx: EADS bleibt im Steigflug  

Der Aktienkurs der European Aeronautic Defence and Space Company (EADS) steigt nach Angaben der Experten des Anlegerbriefes performaxx seit dem Jahr 2009. Dieser Aufwärtstrend ist intakt. Sobald der Widerstand bei 31 Euro auf Tagesschlussbasis überwunden wird, ergibt sich ein neues Kaufsignal. Dann sind Kurse von zunächst 35,44 Euro möglich, also dem Allzeithoch aus dem Jahr 2006. Der Stoppkurs sollte bei 28 Euro gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Airbus: Das sieht gut aus

Am Morgen hat der europäische Flugzeugbauer Airbus seine Quartalszahlen bekannt gegeben. Die fielen gut aus. Doch in der Telefonkonferenz mit Finanzexperten wurde deutlich: Airbus muss wegen der Probleme des Triebwerksherstellers Rolls-Royce seine Auslieferungspläne für 2018 nach unten korrigieren. … mehr