Siemens
- DER AKTIONÄR

Siemens: Wer bekommt den Chefsessel?

Aufsichtsratsmitglieder wollen Neuanfang

Trotz guter Quartalszahlen bewegt ein Thema noch mehr den Markt. Wer wird den Konzern in den nächsten 5 Jahren lenken? Maßgebliche Aufsichtsratsmitglieder wollen das Ruder nicht in den Händen von CEO Klaus Kleinfeld lassen. Der Grund: Nach der Schmiergeldaffäre sucht man nach einem sauberen Neuanfang. Nach dem Rückzug von Heinrich von Pierer kann es nun auch für den ersten Mann bei Siemens eng werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: So sieht die Lösung aus

Im zähen Ringen um die Zukunft der kriselnden Kraftwerksparte hat Siemens Fortschritte erreicht. Der Konzern hat sich mit Arbeitnehmervertretern auf Eckpunkte für die geplanten Einschnitte geeinigt. Die umstrittene Schließung des Standorts im sächsischen Görlitz ist somit endgültig vom Tisch. mehr