Siemens
- DER AKTIONÄR

Siemens: Weiteres Köpferollen?

Cromme will Vorstand verkleinern

Laut einem Bericht der "SZ" sollen weitere harte Einschnitte in der Konzernspitze von Siemens erfolgen. Der neue Aufsichtsratsvorsitzende Gerhard Cromme wolle den zehnköpfigen Vorstand und die Konzernzentrale deutlich verkleinern. Eine der Erkenntnisse aus den Skandalen laute, dass man diesen "Wasserkopf" nicht mehr brauche, so Cromme.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Siemens: Viel Power zum Jahresauftakt

Mit einer Performance von rund 30 Prozent im vergangenen Jahr zählte die Siemens-Aktie zu den großen Gewinnern im DAX. Der Konzern überzeugt auf breiter Front. Anleger honorieren dies mit einem neuen Mehrjahreshoch am ersten Handelstag 2017. mehr