Siemens
- DER AKTIONÄR

Siemens: von Pierer sagt Servus

Aufsichtsratschef geht zum 25.04.

Siemens-Aufsichtsratschef Heinrich von Pierer tritt zurück. Damit zieht der Ex-CEO die Konsequenzen aus der Schmiergeldaffäre bei Deutschlands größtem Elektrokonzern. Pierer stelle sein Amt mit Beginn der Sitzung des Aufsichtsrats am 25.04. zur Verfügung, teilte Siemens mit. Amtsnachfolger soll der Aufsichtsratschef von Thyssen-Krupp Gerhard Cromme werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Der Weg ist noch weit

Die Meldung ließ aufhorchen: Siemens befindet sich in Gesprächen mit Bombardier über eine Fusion im Zuggeschäft. Die Aktie des DAX-Konzerns nahm die Euphorie auf und sprang zwischenzeitlich auf ein neues Rekordhoch bei 129,80 Euro. Inzwischen zeigt sich aber, dass noch einige Hürden im Weg stehen. mehr