Siemens
- DER AKTIONÄR

Siemens: Viele Brandherde zu beheben

CEO Löscher muß Feuerwehrmann spielen

Der Elektronikkonzern steckt aktuell in der größten Krise der Firmengeschichte. Gleich mehrere Brandherde ließen den Aktienkurs zuletzt dahinschmelzen. Der Hauptschwerpunkt der Arbeit von CEO Peter Löscher liegt in der Aufklärung der Schmiergeldaffäre. Auch die Umstrukturierung des Konzerns soll vorangetrieben werden. Unter anderem wurde bereits die VDO-Sparte verkauft - für zu wenig Geld, wie viele Experten meinen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Siemens: Viel Power zum Jahresauftakt

Mit einer Performance von rund 30 Prozent im vergangenen Jahr zählte die Siemens-Aktie zu den großen Gewinnern im DAX. Der Konzern überzeugt auf breiter Front. Anleger honorieren dies mit einem neuen Mehrjahreshoch am ersten Handelstag 2017. mehr