Siemens
- DER AKTIONÄR

Siemens: Shoppingtour vorerst beendet

Warten auf Schnäppchen

Der Konzern steht vor einem Umbau. Peter Löscher ist dabei der neue Mann. Er wollte neue Strukturen auch mit neuen Zukäufen verbinden. Der letzte Erwerb, der Kauf des US-Medizintechnikunternehmens Dade Behring, stieß auf Kritik. Der Kaufpreis von rund 5 Mrd EUR sei zu hoch, so der Tenor. Nun will man auf Schnäppchen warten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Das bedeuten die Zahlen wirklich

Die Aktie von Siemens steht seit Wochen unter deutlichem Verkaufsdruck. Die Krim-Krise, Probleme bei der Windkrafttochter Gamesa und schwache Zahlen drücken auf die Stimmung. Nach der Veröffentlichung der Ergebnisse haben die Analysten den DAX-Titel erneut unter die Lupe genommen. Das Urteil fällt … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Endlich Klartext!

Die Siemens-Aktie steht am Donnerstag deutlich unter Druck. Anleger reagieren enttäuscht auf die schwachen Zahlen. Besonders beim Wachstum hat der Industriekonzern die Erwartungen verfehlt. Es gibt allerdings auch positive Nachrichten: Die Pläne für die Medizintechniktochter Healthineers werden … mehr