Siemens
- DER AKTIONÄR

Siemens: Rufwiederherstellung

Klaus Kleinfeld hat alle Hände voll zu tun

Der Ruf des deutschen Technologie-Vorzeigeunternehmens Siemens hat in diesem Jahr schon stark gelitten. Erst die BenQ mobile Pleite, dann die Affäre um Schmiergeldzahlungen im letzten Monat. Vorstandsvorsitzender Klaus Kleinfeld hat alle Hände voll zu tun, um den Imageschaden wieder auszubügeln.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Erste Annäherung – das macht Hoffnung

6.900 Arbeitsplätze will Siemens in der Kraftwerks- und Antriebstechnik streichen. Bei den Arbeitnehmervertretern traf der Konzern damit auf heftigen Widerstand. Jetzt haben sich Betriebsrat und IG Metall entgegen der ursprünglichen Absicht aber doch zu ergebnisoffenen Gesprächen mit dem Management … mehr