Siemens
- DER AKTIONÄR

Siemens: Radikaler Konzernumbau

CEO Löscher gibt Details bekannt

Der gewaltigste Umbau seit Jahrzehnten steht beim größten deustchen Elektronikkonzern an. Der Aufsichtsrat gab für die Vorschläge von Siemens-Chef Peter Löscher grünes Licht. So soll der Vorstand von 11 auf 8 Mitglieder verkleinert und zudem verjüngt werden. Weiterhin wird Siemens künftig auf den drei Säulen Energie, Industrie und Medizintechnik stehen. Deren Chefs sitzen im Vorstand. Siemens reagiert damit auf die Schmiergeldaffäre, die dem Konzern neben Imageverlust, Klagen und Bußgelder einbrachten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Ungewöhnlich klare Worte

Nach Frankreich hat sich inzwischen auch die deutsche Regierung zur Zugfusion von Siemens und Alstom geäußert. Mit überraschend deutlichen Worten hat sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für den Zusammenschluss ausgesprochen. Nach wie vor ist aber fraglich, ob sich die Lobbyarbeit der … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Kommt jetzt die Rettung?

Es vergeht derzeit kein Tag ohne neue Meldungen über die Zugfusion von Siemens und Alstom. Während die EU-Kommission nach wie vor gegen den Deal zu sein scheint, erhöht Frankreich nun den politischen Druck auf die Wettbewerbshüter. Bereits heute am Montag soll ein Treffen mit Wettbewerbskommissarin … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Eine letzte Warnung

Am Donnerstag wurde bekannt, dass Siemens bei der Zugfusion mit Alstom keine weiteren Zugeständnisse machen will. Der Deal steht damit kurz vor dem Scheitern, denn die EU-Kommission hat noch immer Bedenken. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat nun vor einem Scheitern der Fusion gewarnt. … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: „Dann ist das Thema durch“

Es ist der nächste Mosaikstein. Das Scheitern der Zugfusion von Siemens und Alstom wird immer wahrscheinlicher. Der DAX-Konzern will keine weiteren Zugeständnisse an die Wettbewerbshüter machen, um den Zusammenschluss mit dem französischen Wettbewerber doch noch zu retten. Ein Veto der … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Das ist ein starkes Signal

Nach wie vor ist offen, ob es zur Zugfusion zwischen Siemens und Alstom kommt. Die Bedenken der EU-Behörden gegen den Deal könnten zu groß sein. Beide Unternehmen betonen jedoch, dass sie aktuell auch alleine noch stark genug aufgestellt sind. Starke Zahlen von Alstom untermauern das am Donnerstag. mehr