Siemens
- DER AKTIONÄR

Siemens: Kein rosiger Ausblick

Bewältigung des Schmiergeldskandals dauert lange an

Siemens-Chef Peter Löscher ist zurück aus New York. Dort hat er bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC und dem US-Justizministerium vorgesprochen. In den USA drohen Siemens aufgrund der Schmiergeldaffäre gravierende Strafen. Löscher sagte gegenüber dem Handelsblatt, dass die Bewältigung des Schmiergeldskandals noch Jahre andauern wird.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: