Siemens
- DER AKTIONÄR

Siemens: Gewinn- und Umsatzsprung in Q4

Schmiergeldberg wird immer größer

Deutschlands größter Elektronikkonzern hat das vierte Quartal mit einem Gewinn- und Umsatzsprung beendet. Der bereinigte Umsatz stieg auf 20,20 (Vj.: 18,47) Mrd EUR. Das Ergebnis der fortgeführten Bereiche legte von 749 Mio auf 1,99 Mrd EUR zu. Der Umsatz im Gesamtjahr erhöhte sich auf 72,5 Mrd EUR, ein Plus von 12%. Beim operativen Ergebnis übertraf man die Prognose. Im abgeschlossenen Geschäftsjahr stieg das Ergebnis von 3,9 auf 6,6 Mrd EUR. Zudem wurden noch weitere Schmiergeldzahlungen entdeckt. Die Gesamtsumme beläuft sich aktuell auf 1,3 Mrd EUR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Der Weg ist noch weit

Die Meldung ließ aufhorchen: Siemens befindet sich in Gesprächen mit Bombardier über eine Fusion im Zuggeschäft. Die Aktie des DAX-Konzerns nahm die Euphorie auf und sprang zwischenzeitlich auf ein neues Rekordhoch bei 129,80 Euro. Inzwischen zeigt sich aber, dass noch einige Hürden im Weg stehen. mehr