Siemens
- Markus Bußler - Redakteur

Siemens: Gegenwind

Die Profitabilität will der Vorstand bei dem Technologieunternehmen Siemens verbessern. Doch die Sparpläne stoßen bei der Belegschaft auf Widerstand. Am Donnerstag ist ein Aktionstag an allen deutschen Niederlassungen geplant. Die Aktie allerdings überzeugt derzeit nicht gerade mit großen Aktionen.

„Wir wollen dem grassierenden Renditewahn Einhalt gebieten, ihm weitsichtige Ideen entgegensetzen und Siemens als breitaufgestellten Technologiekonzern erhalten", sagt derzuständige IG-Metall-Vorstand Jürgen Kerner in einem Interview mit dem Spiegel. Siemens-Chef Peter Löscher hatte im November ein Sparprogramm vorgelegt, mit dem er die Kosten bis 2014 um sechs Milliarden Euro senken will.

Zukauf in der Pipeline

Zugleich wurde bekannt, dass Siemens einem Zeitungsbericht zufolge ein verbindliches Angebot für die Finmeccanica-Tochter Ansaldo Energia abgegeben hat. Siemens biete für das italienische Energieunternehmen 1,3 Milliarden Euro, berichtet die Zeitung Il Sole 24 Ore. Eine Entscheidung über den Zuschlag werde aber noch etwas dauern.

Die Siemens-Aktie ist zuletzt unter die Marke von 80,00 Euro gerutscht und hat anschließend auch den Stopp-Kurs gerissen. Jetzt wird es entscheidend sein, ob die Unterstützungszone im Bereich von 76,50 Euro hält. Dreht der Kurs wieder nachhaltig nach oben, kommt auch ein Neueinstieg in Betracht.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Sind die Zahlen wirklich so schlecht?

Das schwache Ergebnis in der Kraftwerkssparte hat Siemens das abgelaufene Geschäftsjahr vermiest. Doch auch wenn es beim Industrieriesen auf Konzernebene kaum Wachstum gab, entwickelten sich die einzelnen Sparten teils sehr erfreulich. Ein detaillierter Blick auf die Zahlen lohnt sich. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Zumindest besser als GE…

Im vergangenen Geschäftsjahr musste Siemens einen Gewinnrückgang verkraften. Auch der Umsatz stieg lediglich um zwei Prozent. Das Problem: die anhaltende Krise im Kraftwerksgeschäft. Im Vergleich zum Erzrivalen General Electric steht die Sparte allerdings noch gut da. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Das spricht für tolle Zahlen

Die Siemens-Aktie bewegt sich nach wie vor knapp oberhalb der 100-Euro-Marke. Spannend wird es am kommenden Donnerstag, den 8. November. Dann präsentiert der DAX-Konzern seine Zahlen. Und es besteht durchaus die Hoffnung auf eine positive Überraschung. So haben die Töchter Siemens Healthineers und … mehr