Siemens
- DER AKTIONÄR

Siemens: Gas geben bei VDO

Löscher will "Evolution, anstatt Revolution"

Der Konzern drückt beim geplanten Börsengang des Autozulieferers VDO aufs Tempo. Es zeichne sich ein großes Interesse bei den Investoren ab, sagte Finanvorstand Kaeser. Dabei gebe es auch Interessenten für größere Pakete. Ein Börsengang habe für Siemens weiterhin Priorität. Unterdessen will der neue Chef Peter Löscher nach seinem Amtsantritt behutsam vorgehen. Notwendig sei eine Evolution, keine Revolution, sagte Löscher.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Gamesa macht Mut – endlich!

Im vergangenen Jahr hat Siemens seine Windkrafttochter mit dem spanischen Wettbewerber Gamesa zusammengeschlossen. Nach wie vor hält der Industriekonzern die Mehrheit an dem Fusionsunternehmen. Nachdem die Kursentwicklung 2017 sehr enttäuschend war, kommen nun endlich gute Nachrichten von der … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens-Aktie: Keine Panik!

Die Siemens-Aktie notiert am Donnerstag deutlich am DAX-Ende. Nach den Zahlen und der Hauptversammlung kommt es zum starken Rücksetzer. Charttechnisch hat sich das Bild durch den Bruch der 200-Tage-Linie wieder eingetrübt. Für Anleger ist das aber kein Grund zur Sorge. mehr