Siemens
- DER AKTIONÄR

Siemens: BenQ - ein Fass ohne Boden

Forderungen könnten Konzern belasten

Die ehemalige Siemens-Handysparte BenQ-Mobile sitzt nach Informationen der "SZ" auf einem Schuldenberg von 883 Mio EUR. Trotz millionenschwerer Finanzspritzen hat die Handytochter von BenQ in nur gut einem Jahr hohe Schulden angehäuft, berichtet die Zeitung unter Berufung auf ein Gutachten des Insolvenzverwalters Martin Prager.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Siemens: Viel Power zum Jahresauftakt

Mit einer Performance von rund 30 Prozent im vergangenen Jahr zählte die Siemens-Aktie zu den großen Gewinnern im DAX. Der Konzern überzeugt auf breiter Front. Anleger honorieren dies mit einem neuen Mehrjahreshoch am ersten Handelstag 2017. mehr