SGL Carbon
- Jochen Kauper - Redakteur

SGL Carbon: Spannende Ausgangslage

Die Aktie des Carbonherstellers hat einmal mehr bei rund 30 Euro einen Boden gefunden. Seitdem strebt das Papier wieder nach oben. Langfristig ist und bleibt das Papier interessant.

Zugegeben, die Aktie von SGL Carbon sieht wirklich spannend aus. Betrachtet man den 1-Jahres-Chart, so hat die Notierung mehrmals bei rund 30 Euro aufgesetzt. Der 3-Jahres-Chart spricht eine noch deutlichere Sprache. Hier entpuppte sich die 30-Euro-Marke immer wieder als Ausgangspunkt für die nächste Aufwärtsbewegung.

Zukunftsmarkt

Rückenwind sollte das Unternehmen in den nächsten Jahren durch das Thema Leichtbau bekommen. Unter anderem hat die US-Regierung zuletzt angekündigt den Spritverbrauch von neuen Fahrzeugen bis 2025 auf 4,3 Liter je 100 Kilometer halbieren zu wollen. Neben effizienteren Motoren kann dies in der Zukunft nur durch eine Reduzierung des Fahrzeuggewichts realisiert werden.

Spekulativ

In den letzten Monaten konnte sich die SGL-Aktie immer wieder erfolgreich von der langfristigen Unterstützung bei 30 Euro lösen. Die Firma ist in einem Zukunftsmarkt gut positioniert. Der Aktionärskreis mit BMW-Großaktionärin Susanne Klatten, VW oder Voith ist hoch interessant. Spekulative Anleger wagen eine Wette und setzen auf einen Nachzügler am deutschen Aktienmarkt. Der Stoppkurs bei 26,50 Euro sichert die SGL-Aktie nach unten ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

SGL Carbon: Rettung Ölpreis-Explosion

Tanken ist für viele Menschen anscheinend billig. Öl ist billig. Der Preis für ein 159-Liter-Fass der Nordsee-Sorte Brent ist in den vergangenen sechs Jahren von mehr als 125 auf zwischenzeitlich weniger als 30 Dollar gesunken und kostet aktuell weniger als 53 Dollar. Die Automobil-Konzerne haben … mehr