MEYER BUR.TECH.NAM.SF-,50
- Michael Schröder - Redakteur

Schröders Nebenwerte-Watchlist: Meyer Burger, Gesco, Freenet, Tom Tailor, Adesso - viel Luft nach oben!

Dieses Quintett steht im Fokus der Anleger – nicht ohne Grund. Was gibt es Neues bei den einzelnen Nebenwerten? Wo liegen mögliche Kursziele? Die Antworten gibt Nebenwerte-Experte Michael Schröder im Interview mit dem AKTIONÄR-TV.

Der Kurs von Meyer Burger hat wieder nach oben gedreht. Wo liegen die nächsten Kursziele? Gesco befindet sich auf Wachtsumkurs. Die Aktie befindet sich im Aufwind. Wie geht es weiter? Freenet profitiert weiter von spürbarem Kundenzuwachs. Wohin geht die Reise? Tom Tailor ist auf Turnaround-Kurs. Wann gelingt der Sprung über die 10-Euro-Marke? Die Antworten auf diese Fragen gibt Michael Schröder, Redakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR, in diesem Video. Achtung: Die Sendung wurde bereits am Montag um 10:30 Uhr aufgezeichnet.

 
Das Real-Depot versucht durch kurz- und mittelfristige Investitionen in aussichtsreiche Aktien zum Erfolg zu kommen. Dabei stehen Trading-Chancen aus charttechnischer Sicht, aufgrund von positivem Newsflow oder anderen Sondersituationen im Fokus. Für zusätzliches Potenzial sorgt der Handel mit Hebelprodukten. Deshalb richtet sich das Depot vor allem an spekulativ orientierte Anleger. Sie haben auch Lust auf reale Gewinne? Dann zögern Sie nicht und nutzen Sie das aktuelle Kennenlernangebot:

Ja, ich möchte dieses Kraftpaket für kurz-, mittel und langfristige Börsengewinne für 3 Monate zum Abo-Preis von nur 6,90 Euro pro Woche beziehen. Ich nutze somit den Sonderrabatt von über 25 Prozent im Vergleich zum Normalpreis von 9,50 Euro pro Woche für Neuleser.

Nach dem Test über 3 Monate sind Sie frei: Sie entscheiden selbst auf Basis Ihrer Erfahrungen, ob Sie im exklusiven Mitgliederkreis dabeibleiben möchten oder ob Sie wieder aussteigen möchten (was Sie übrigens auch später noch alle 3 Monate problemlos tun können). Am Ende liegt die Entscheidung bei Ihnen!


Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Hamoun Kamai -
    Herr Schröder, haben Sie sich mal die QSC-Aktie angeschaut? Leider sagen Sie auch nicht mehr viel zu dieser Aktie, die sich völlig entgegen Ihrer Meinung entwickelt hat.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Meyer Burger: Was Ist dran an den Tesla-Gerüchten?

DER AKTIONÄR hat mit Meyer-Burger-Chef Hans Brändle gesprochen. Wir wollten unter anderem wissen, ob das Gerücht stimmt, dass eine seiner letzten Geschäftsreisen nach Buffalo ging und er dort am Standort der neuen Tesla/Panasonic-Solarmodulfabrik mit Elon Musk über den Einsatz von Maschinen für die … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Scheibchenweise

Einer der wichtigsten Rohstoffe für die Herstellung von Solarzellen, das Silizium, ist knapp. Die Solarfirmen sichern sich das Material deshalb langfristig und versuchen, so sparsam wie möglich zu wirtschaften. Ein Weg führt über die Dicke der Wafer – bis 2010 dürfte das übliche Maß von derzeit 220 bis 240 auf 175 bis 200 Mikrometer schrumpfen. Meyer Burger bietet schon heute Spezialmaschinen an, die dazu in der Lage sind. mehr