- DER AKTIONÄR

Schrempp geht - Aktie explodiert!

Der heute bekannt gegebene Rücktritt des DaimlerChrysler-Chefs sorgt für ein Kursfeuerwerk. Zwischenzeitlich legte das Papier um über zehn Prozent zu. Analysten begrüßen die Entscheidung des Konzerns.

Der heute bekannt gegebene Rücktritt des DaimlerChrysler-Chefs sorgt für ein Kursfeuerwerk. Zwischenzeitlich legte das Papier um über zehn Prozent zu. Analysten begrüßen die Entscheidung des Konzerns.

Von Thomas Bergmann

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Jürgen Schrempp wird DaimlerChrysler nach 44 Berufsjahren verlassen. Wie der Aufsichtsrat heute morgen einstimmig beschloss, wird sein Vertrag als Vorstandsvorsitzender, der ursprünglich noch bis April 2008 gültig war, am 31. Dezember 2005 auslaufen. Schrempps Nachfolger wird Dr. Dieter Zetsche, Leiter des Geschäftsfeldes Chrysler Group. Mit Tom LaSorda, Chief Operating Officer der Chrysler Group, wird wieder ein Amerikaner die Geschicke der US-Einheit leiten.

Analysten bewerteten den überraschenden Coup positiv. Es sei gut, wenn jemand geht, dessen Strategie nicht hingehauen hat. Schrempp waren in der Vergangenheit viele Fehlentscheidungen vorgeworfen worden. Auch die Fusion der Daimler-Benz AG mit dem US-Autobauer Chrysler im Herbst 1998 stieß auf viel Kritik.

Die Anleger feiern ebenfalls den Rücktritt Schrempps. Die DaimlerChysler-Aktie notiert derzeit mit rund zehn Prozent im Plus. Der Automobilkonzern ist damit einer der Top-Performer unter den deutschen Aktien - ein für Börsianer völlig ungewohntes Bild.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV