Sartorius Vz.
von Steffen Eidam - Redakteur

Sartorius voll auf Kurs

Für Sartorius beginnt das neue Geschäftsjahr so, wie das alte aufgehört hat: mit sehr erfreulichen Bilanzzahlen. Der Markt ist inzwischen auf die Aktie aufmerksam geworden. Wie geht es weiter?

Der Labor- und Pharmazulieferer Sartorius hat im ersten Quartal 2012 bei Umsatz und Gewinn zweistellig zulegt. Die Aktie des SDAX-Unternehmens hat sich nach einer steilen Aufwärtsbewegung zuletzt etwas abgekühlt. Ist die Zeit reif für einen neuen Anlauf?

Starker Jahresauftakt


Auch nach der Umstrukturierung läuft es bei Sartorius rund. Seit Jahresbeginn wurde die Biotechnologiesparte auf das Prozessgeschäft für die Pharmaindustrie ausgerichtet. Die kleine Laboraktivität wurde in einem eigenständigen Bereich ausgelagert. Im ersten Quartal 2012 konnte Sartorius seinen Umsatz um gut 20 Prozent auf gut 208 Millionen Euro ausbauen, das operative Konzernergebnis erhöhte sich um 33 Prozent auf 30,4 Millionen Euro. Auch der Auftragseingang verbesserte sich um 13,7 Prozent auf 220 Millionen Euro.

Optimismus pur


Bereits bei der Präsentation der Jahreszahlen erklärte Firmenchef Joachim Kreuzburg: "Unser Geschäft wird weitgehend von stabilen Trends getragen. Entsprechend zuversichtlich sind wir für die Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr." Die Konzernleitung hat nun ihre Wachstums- und Ertragsprognose für das Gesamtjahr bestätigt. Sartorius rechnet mit einem Anstieg beim Umsatz sowie beim operativen Ergebnis von etwa zehn Prozent.

Verschnaufpause

Die Wachstumsaussichten bei Sartorius sind nach wie vor sehr gut. Die Aktie hat nach einem steilen Kursanstieg ein neues Allzeithoch bei 49,40 Euro erreicht. Im Anschluss setzte eine Konsolidierung ein. Aktuell notiert das Papier auf Höhe der 38-Tage-Linie bei 47 Euro. Investiert Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind, lassen die Gewinne laufen und ziehen ihren Stopp auf 36 Euro nach. Interessierte Anleger warten mit einem Neueinstieg ein charttechnisches Kaufsignal ab.

| Steffen Eidam | 0 Kommentare

Sartorius schlägt zurück

Die erfolgsverwöhnten Anleger von Sartorius mussten zuletzt einen Kursrückgang verkraften. Doch mit den aktuellen Quartalszahlen gelang dem Medizintechnikkonzern der Befreiungsschlag, auch aus charttechnischer Sicht. mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

Sartorius: So geht Wachstum

Sartorius übertrifft 2012 die eigenen Ziele. Die erfolgreiche Geschäftsentwicklung dürfte sich auch im kommenden Jahr fortsetzen. Fundamental wie charttechnisch deutet sich eine Fortsetzung der erfolgreichen Entwicklung an. mehr
| Steffen Eidam | 0 Kommentare

Sartorius auf Gipfeltour

Sartorius hat im laufenden Geschäftsjahr sowohl Umsatz als auch Gewinn deutlich ausgebaut. Dieser Trend spiegelt sich in einer rasanten Kursrallye wider. Lohnt sich der Einstieg noch? mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.