Sartorius
- Michael Schröder - Redakteur

Sartorius: So geht Wachstum

Sartorius übertrifft 2012 die eigenen Ziele. Die erfolgreiche Geschäftsentwicklung dürfte sich auch im kommenden Jahr fortsetzen. Fundamental wie charttechnisch deutet sich eine Fortsetzung der erfolgreichen Entwicklung an.

Der Labor- und Pharmazulieferer Sartorius hat im abgelaufenen Jahr seine eigenen Ziele übertroffen und peilt für 2013 weiteres Wachstum an. Der Umsatz kletterte um 15,4 Prozent auf 845,7 Millionen Euro. Der operative Gewinn (bereinigtes EBITA) stieg um 20 Prozent auf 135 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente der TecDAX-Konzern mit 62,9 Millionen Euro rund 19 Prozent mehr als im Vorjahr. Zuletzt hatte Sartorius, das im Bereich Biotechnologie und Pharma beziehungsweise Nahrungsmittel, einem relativ konjunkturresistenten Sektor aktiv ist, zwar etwas geringere Steigerungen in Aussicht gestellt. Alles in allem sind die Zahlen jedoch im Rahmen der Erwartungen ausgefallen.

Starkes Wachstum

Auch der Ausblick passt: Vorstandschef Joachim Kreuzburg erwartet für das laufende Jahr weiteres Wachstum. Er rechnet mit einem Umsatzanstieg von sechs bis neun Prozent. Die operative EBITA-Marge soll auf etwa 16,5 Prozent ansteigen, 2012 lag sie bei 16,0 Prozent.

Weiteres Potenzial

DER AKTIONÄR hält daher an seinem Fazit fest. Das Kaufsignal könnte bei den Vorzugsaktien eine weitere Rallye bis zunächst in den Bereich von 80 Euro auslösen, später wären sogar Kurse bis 85 Euro denkbar. Für Anleger sollte sich der Einstieg nach der neuen Attacke der Bullen lohnen. Allerdings sollten sich Investoren aufgrund des steilen Kursanstiegs des spekulativen Charakters bewusst sein. Die nächste Absicherung liegt bei 65 Euro, darunter sichert ein Stopp bei 56 Euro ab.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec liegt auf Platz 4 – die Details

Die Aktie von Evotec gehört im 52-Wochenvergleich noch immer zu den Top 5 im MDAX. Unangefochtene Nummer 1 ist die Aktie von Dialog Semiconductor mit einem Plus von 85,4 Prozent. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Carl Zeiss Meditec und Sartorius mit plus 41,9 Prozent respektive plus 38,8 … mehr
| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Mit dieser Strategie schlagen Sie den Markt

Eine Strategie zu finden, die langfristig klare Überrenditen bringt ist schwer. Börsenexperte Thomas Gebert hat bereits vor Jahrzehnten solch eine Strategie entwickelt und real gezeigt, dass sie funktioniert. Mit dem Börsenindikator-Zertifikat von Morgan Stanley mit der WKN MF04W6 können Anleger … mehr