SAP
- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

SAP-Gründer: Maximal großzügig

Er ist der erste Deutsche im internationalen Club der Superspender. Hasso Plattner, Mitgründer des Software-Konzerns SAP, ist dem Verein The Giving Pledge von Warren Buffett und Bill Gates beigetreten.

Mitbegründer Hasso Plattner will mindestens die Hälfte seines Milliardenvermögens verschenken. Das ist zumindest das Aufnahmekriterium für die Spendeninitiative "The Giving Pledge" von Warren Buffett und Bill Gates. Die Organisatoren der Aktion, zu deutsch "Das Spendenversprechen", gaben Plattner am Dienstag in New York als ersten Deutschen im exklusiven Club der Superspender bekannt.

"Möchte der Gesellschaft etwas zurückgeben"

SAP aus Walldorf in Baden-Württemberg ist ein führender Hersteller von Unternehmenssoftware mit einem Jahresumsatz von 16,22 Milliarden Euro. Zu den mehr als 232 000 Kunden weltweit gehören Unternehmen aus praktisch allen Branchen. Der Konzern hat gut 65 000 Mitarbeiter.

Er habe das Privileg gehabt, praktisch kostenlos an der Karlsruher Universität als einer der besten Technischen Hochschulen Deutschlands zu studieren, erklärte Plattner in seinem Brief. "Ohne Frage wurde das die Grundlage meines persönlichen Erfolgs." Er fühle sich zwar seinem Software-Unternehmen verpflichtet. "Aber ich möchte auch der Gesellschaft etwas zurückgeben, die meine Ausbildung möglich gemacht hat. Die Stiftung ist eine Möglichkeit, beides zu tun."

Der Club der Milliardäre

Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" schätzt das Vermögen des 69-Jährigen auf 7,2 Milliarden Dollar (5,4 Milliarden Euro). Auf Nummer 2 und 3 der legendären "Forbes"-Liste stehen seit Jahren Buffett und Gates. Die beiden hatten vor knapp drei Jahren ihre Initiative gegründet und seitdem mehr als 100 Milliardäre überredet, mindestens die Hälfte ihres Vermögens zu spenden. Fast alle kommen aber aus den USA.

(dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP jetzt 100 Milliarden Euro schwer

Der aktuell wertvollste DAX-Konzern SAP bleibt auf Kurs: Nach der rund zweimonatigen Konsolidierung ist die Aktie nach oben ausgebrochen. Damit erreichen die Papiere des Walldorfer Softwarespezialisten ein Allzeithoch und erstmals eine Marktkapitalisierung von über 100 Milliarden Euro. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Vielleicht überrascht SAP erneut

Die Platow Börse lobt erneut die starken Zahlen von SAP für das zweite Quartal des laufenden Jahres. Deswegen kauften die Anleger die Aktie, was in der jüngsten Vergangenheit zu einem Rekordhoch sowie einer besseren Entwicklung als der Software-Index als auch der DAX führte. Das KGV für das nächste … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

SAP-Aktie: Der Plan geht auf

Am Dienstag zählt die SAP-Aktie zu den stärksten Werten im DAX. Eine Kaufempfehlung liefert dem DAX-Titel neuen Schwung. Das Allzeithoch bei 81,08 Euro ist in Schlagdistanz. Dank der Erfolge in der lukrativen Cloud-Sparte dürften weitere Kursgewinne nur eine Frage der Zeit sein. mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP: Bei Schwäche kaufen!

Bemerkenswert, auf welchem Niveau die SAP-Aktie seit August den starken Anstieg vom Juli 2016 auskonsolidiert. Während der DAX sich sehr volatil bewegt, zeigen die Papiere des Software-Spezialisten Relative Stärke. mehr