SAP
- Thomas Bergmann - Redakteur

SAP darf Ariba übernehmen

Europas größter Softwarekonzern hat die letzte Hürde auf dem Weg zur Übernahme des Cloud-Anbieteres Ariba gemeistert. Weitere Übernahmen könnten folgen und der Aktie weiteren Auftrieb verleihen.

Der Softwareriese SAP hat grünes Licht aller Wettbewerbshüter für die 4,3 Milliarden Dollar (3,35 Milliarden Euro) schwere Übernahme des Cloud-Anbieters Ariba. Nach der Zustimmung der britischen Behörden am Freitag hat am Wochenende auch das US-Justizministerium zugestimmt. Der Deal soll nun in der ersten Oktober-Woche abgeschlossen werden, teilten die Unternehmen mit.

Punkt im Kampf gegen Oracle

Der im Mai angekündigte Zukauf ist nach Meinung von Experten ein wichtiger Schachzug im Ringen mit dem Erzrivalen Oracle. Ariba ist Spezialist für sogenannte Cloud-Dienste zu, also für zentral im Internet oder in Firmennetzwerken laufende Programme und dort gespeicherte Daten.

SAP hat bereits weitere Übernahmen angekündigt. Laut Finanzvorstand Werner Brandt dürften die nächsten Zukäufe wieder in den Wachstumsmärkten Cloud, mobile Geräte sowie Datenbanken und Technik erfolgen.

Verschnaufpause

Nach dem starken Anstieg von 44 auf knapp 57 Euro hat die SAP-Aktie in den vergangenen Handelstagen eine kleine Atempause eingelegt. Es wäre vor diesem Hintergrund nur gesund, wenn der Kurs noch etwas zurückkommen würde. Wichtige Unterstützungen liegen bei 54,80 Euro (Märzhoch) und 53,00 Euro (Augusthochs).

SAP

Top-Aktie

Die Ariba-Meldung ist zwar kurzfristig ein Non-Event (da erwartet), langfristig sollte der Walldorfer Softwarekonzern davon profitieren. DER AKTIONÄR bleibt im Online-Real-Depot mit dem Hebelzertifikat CT6 ETK bei SAP investiert.

mit Material von dpa-AFX

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

SAP mit hervorragenden Aussichten

Die SAP-Aktie hat den charttechnischen Ausbruch über die 38-Tage-Linie und den mittelfristigen Abwärtstrend nicht geschafft. Fundamental überzeugt das Papier jedoch unverändert mit aussichtsreichem Marktpotenzial, denn der europäische Cloud-Markt dürfte in den nächsten Jahren rasant weiterwachsen. … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

SAP – Ausbruch vertagt...

Die SAP Aktie hat heute kurz den Sprung über den kurzfristigen Abwärtstrend und die 38-Tage-Linie geschafft - charttechnisch ein erstes Kaufsignal für die Aktie. Den Ausbruch konnte das Papier jedoch nicht verteidigen und auch das Sentiment der Analysten hat sich leicht verschlechtert. mehr
| David Vagenknecht | 0 Kommentare

SAP bestärkt Datenmanagement-Sparte

Im Film „Wall Street“, sagte Gordon Gekko, dass Information das wertvollste Gut sei. Was damals galt, hat auch heute Bestand. Jahre später, in der digitalen Wirtschaft, spielen Informationen und Datenverarbeitung eine zunehmend wichtige Rolle. Eine sichere Datenmanagement-Lösung ist daher eine … mehr