SAP
- Marion Schlegel - Redakteurin

SAP-Aktie im Höhenflug – Analysten erhöhen reihenweise die Kursziele

Die Aktie des Softwarekonzerns SAP kennt weiter kein Halten. Auch am Mittwoch gewinnt der Wert 0,7 Prozent auf 67,04 Euro und ist damit hinter Infineon, Adidas und Volkswagen der viertbeste Titel des Tages im DAX. Seit Ende September kennt die SAP-Aktie nahezu nur eine Richtung – die nach oben. Dabei hat der Wert auch einige wichtige charttechnische Widerstände aus dem Weg räumen können. Selbst das Jahreshoch bei 70,81 Euro ist nicht mehr weit entfernt. Vor Kurzem hat der Konzern die Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt. Diese nahmen einige Analysten zum Anlass, ihre Einschätzung zur SAP-Aktie zu überarbeiten.

Analysten optimistisch

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für SAP nach den endgültigen Zahlen für das dritte Quartal von 72 auf 74 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Es sei positiv, dass der Softwarekonzern nun den Fokus wieder auf die Profitabilität lege, schrieb Analyst Michael Briest in einer Studie vom Mittwoch. Der Experte änderte seine Prognosen leicht, blickt aber weiter skeptisch auf das vierte Quartal.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für SAP von 82 auf 86 Euro angehoben und die Einstufung ebenfalls auf "Buy" belassen. Erstmals seit zwei Jahren hätten drei wichtige Kennziffern die Markterwartungen übertroffen, und zwar die Lizenzerlöse, Cloud-Abos und die operative Marge, erklärte Analyst Mohammed Moawalla am Mittwoch. Er hob seine Gewinnprognosen (EPS) der Jahre 2015 bis 2017 an.

Ebenfalls optimistisch präsentieren sich die Experten der Commerzbank. Sie haben das Kursziel von 75 auf 77 Euro erhöht. Nach dem dritten soliden Quartal in Folge sei das obere Ende der Jahreszielspanne in Reichweite, so Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Dienstag. Er hob seine operativen Ergebnisschätzungen etwas an.

Auch DER AKTIONÄR ist weiter zuversichtlich und empfiehlt, die Gewinne bei der SAP-Aktie mit einem Stopp bei 52,00 Euro weiter laufen zu lassen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktionärsbrief: SAP hängt Oracle ab

Der Aktionärsbrief erklärt, SAP ist im dritten Quartal des laufenden Jahres schneller gewachsen als der US-Wettbewerber Oracle. Dank eines starken Geschäfts mit Angeboten über die Cloud (Softwareprogramme, die über ein Netzwerk gemietet werden, anstatt wie herkömmlich gegen eine einmalige … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP nach den Zahlen: Das sagen die Analysten

Licht und Schatten: Obwohl das vergangene Quartal nicht den Erwartungen der Experten entsprach, erhöhte der Software-Riese SAP seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Nach vorbörslichen Verlusten drehten die Papiere deutlich ins Plus. Viele Analysten sehen weiterhin viel Potenzial für den … mehr