SAP
- Stefan Limmer - Redakteur

SAP-Aktie: Noch über 15 Prozent Potenzial

Die Papiere von SAP führen am Freitag die Gewinnerliste im DAX an. Für Unterstützung sorgt eine Analystenhochstufung der britischen Investmentbank Barclays. So geht es weiter.

Seit Bekanntgabe der Quartalszahlen Ende Oktober kennt die SAP-Aktie kein Halten mehr. Die Experten von Barclays sehen trotz des jüngsten Kursanstiegs noch weiteres Potenzial. Gerardus Vos hat in seiner jüngsten Studie SAP von „Equal Weight“ auf „Overweight“ hochgestuft und das Kursziel von 55 auf 70 Euro erhöht. Vos sieht erste Erfolge der neuen Plattformstrategie des Softwarekonzerns. Die Einführung sei seiner Meinung zwar nicht ohne Risiken, jedoch müsse man über diese Übergangsphase hinaus blicken.

Dabeibleiben

Mit dem Ausbruch über den starken horizontalen Widerstand bei 58 Euro, hat die DAX- Aktie nun Luft bis zum alten Jahreshoch bei 65 Euro. Investierte Anleger bleiben dabei und lassen die Gewinne laufen. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP-Aktie fällt: Enttäuschung überwiegt nach Zahlen

Licht und Schatten bei SAP: Trotz schwacher Marge sowie und stagnierendem Ergebnis hebt die Walldorfer Software-Schmiede den Umsatz- und Ergebnisausblick für das laufende Geschäftsjahr leicht an. Unterm Strich hatten sich die Analysten mehr erwartet, der starke Euro belastet die Quartalsergebnisse. … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP vor den Zahlen: Das wird erwartet!

Im Zuge des positiven Gesamtmarktes hat die SAP-Aktie in den letzten Wochen wieder Fahrt aufgenommen und notiert nur noch knapp unter dem bisherigen Rekordhoch bei 96,32 Euro. Für eine Attacke auf diese Marke könnten die morgigen Quartalszahlen zum dritten Quartal 2017 sorgen. mehr