SAP
- Nikolas Kessler - Volontär

SAP-Aktie: Für JPMorgan ein Top-Pick

Die US-Bank JPMorgan hat sich optimistisch zur operativen Entwicklung des Softwarekonzerns SAP geäußert. Die Impulse für die Aktie halten sich am Montag allerdings zunächst in Grenzen. Schuld ist der schwache Gesamtmarkt.

Analystin Stacy Pollard hat das Kursziel für die SAP-Aktie von 75 auf 85 Euro angehoben und die Einstufung auf „Overweight“ bestätigt. Zudem setzte die den DAX-Titel als Sektor-Favoriten auf die Empfehlungsliste „European Analyst Focus List“ für 2016.

Sie sei für die künftige Entwicklung des Software-Unternehmens nun deutlich zuversichtlicher als bisher, so Pollard. Im Jahr 2016 rechnet die Expertin mit steigenden Margen und einer graduellen Verbesserung der operativen Gewinne.

Neues Allzeithoch

Die SAP-Aktie hatte Ende September den Vorwärtsgang eingelegt und ist – befeuert von starken Q3-Zahlen – um knapp 30 Prozent nach oben geschossen. Bisheriger Höhepunkt der Rallye war ein neues Allzeithoch bei 75,75 Euro, das die Aktie Anfang Dezember markiert hat. Zwar hat der DAX-Titel seitdem wieder knapp sieben Prozent eingebüßt, die 70-Euro-Marke hat aber gehalten. Knapp darunter wartet zudem eine wichtige Unterstützungslinie.

 

Frische Impulse im Januar?

Der positive Kommentar von JPMorgan kann die Aktie am Montag kaum bewegen. Im schwachen Gesamtmarkt notiert das Papier leicht im Minus. Spätestens die Veröffentlichung der Q4-Zahlen am 22. Januar dürfte allerdings für frische Impulse sorgen. Investierte Anleger bleiben dabei!

(Mit Material von dpa-AFX)


"Nachdem Sie dieses Buch gelesen haben, werden Sie verstehen, was es braucht, um an den Märkten Erfolg zu haben." Van K. Tharp

Trendfolge für Anleger

Autor: Covel, Michael
ISBN: 9783864700989
Seiten: 240
Erscheinungsdatum: 28.06.2013
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Trend Following ist eine der erfolgreichsten Investment-Strategien, die es gibt. Das Prinzip lautet: Springe auf einen bereits fahrenden Zug auf und fahre so lange mit, wie es geht. Mit anderen Worten: Investiere in Finanzinstrumente, die sich eindeutig in eine Richtung bewegen, und bleibe so lange dabei, wie dieser Trend anhält. Covel stellt mehrere Investment-Profis vor, die seit Jahrzehnten mit beeindruckenden Renditen glänzen. Jede dieser Persönlichkeiten hat ihr ganz eigenes Profil. Covel arbeitet die jeweiligen Tradingansätze heraus und lässt seine Leser so an der Erfahrung dieser erfolgreichen Trendfolger teilhaben.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

SAP-Aktie: Das reicht noch nicht

Der Ausbruch lässt weiter auf sich warten. Am Montag zählt SAP zu den schwächeren Werten im DAX. Damit bewegt sich der Softwaretitel nach wie vor im Bereich von 77 Euro. Diese Marke bildet die untere Begrenzung des engen Seitwärtstrends, in dem die Aktie der Walldorfer inzwischen seit Mitte Juli … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktionärsbrief: SAP hängt Oracle ab

Der Aktionärsbrief erklärt, SAP ist im dritten Quartal des laufenden Jahres schneller gewachsen als der US-Wettbewerber Oracle. Dank eines starken Geschäfts mit Angeboten über die Cloud (Softwareprogramme, die über ein Netzwerk gemietet werden, anstatt wie herkömmlich gegen eine einmalige … mehr