SAP
- Maximilian Völkl

SAP-Aktie: Das reicht noch nicht

Der Ausbruch lässt weiter auf sich warten. Am Montag zählt SAP zu den schwächeren Werten im DAX. Damit bewegt sich der Softwaretitel nach wie vor im Bereich von 77 Euro. Diese Marke bildet die untere Begrenzung des engen Seitwärtstrends, in dem die Aktie der Walldorfer inzwischen seit Mitte Juli pendelt.

Seit dem Sprung über das alte Rekordhoch konsolidiert die SAP-Aktie auf hohem Niveau. Neuen Schwung würde der Titel erst mit dem Ausbruch aus dem Seitwärtskorridor bekommen. Die obere Begrenzung bei 82,60 Euro ist aktuell aber noch rund sieben Prozent entfernt. Nach unten sichert unterhalb der 77-Euro-Marke auch die 200-Tage-Linie vor deutlicheren Rücksetzern ab. Diese verläuft aktuell bei 74,28 Euro.

Viel Potenzial für die Aktie sieht die Credit Suisse. Nach einer Branchenkonferenz hat Analyst Charles Brennan SAP auf „Outperform“ mit einem Kursziel von 90 Euro bestätigt. Die Aussagen des Softwareriesen seien weiterhin optimistisch. Zudem scheine das Management zunehmend an Vertrauen in die eigene Stärke bei Cloud-Diensten zu gewinnen. Brennan sieht SAP gut positioniert für mittelfristig starkes Wachstum.

Aktie bleibt attraktiv

Charttechnisch lässt der Ausbruch noch auf sich warten. Durch das starke Cloud-Wachstum dürfte die SAP-Aktie mittelfristig aber wieder den Weg nach oben einschlagen. Das DAX-Schwergewicht bleibt damit einer der aussichtsreichsten Titel im deutschen Leitindex. Der Stoppkurs des AKTIONÄR liegt bei 65,00 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP-Aktie fällt: Enttäuschung überwiegt nach Zahlen

Licht und Schatten bei SAP: Trotz schwacher Marge sowie und stagnierendem Ergebnis hebt die Walldorfer Software-Schmiede den Umsatz- und Ergebnisausblick für das laufende Geschäftsjahr leicht an. Unterm Strich hatten sich die Analysten mehr erwartet, der starke Euro belastet die Quartalsergebnisse. … mehr