SAP
- DER AKTIONÄR

SAP: Ziele für 2007 bekräftigt

Keine großen Zukäufe geplant

Europas größter Softwarehersteller hat die Ziele für 2007 bekräftigt. Demnach soll das Wachstum der Software- und softwarebezogener Service-Erlöse währungsbereinigt um 12-14% betragen, sagte CEO Kagermann auf der Hauptversammlung. Das Ziel für die operative Marge liegt weiterhin bei 26-27%. SAP will zudem weiterhin ohne große Zukäufe auskommen. Mit neuen selbst entwickelten Produkten will der Konzern selbst Wachstumsimpulse geben.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktionärsbrief: SAP hängt Oracle ab

Der Aktionärsbrief erklärt, SAP ist im dritten Quartal des laufenden Jahres schneller gewachsen als der US-Wettbewerber Oracle. Dank eines starken Geschäfts mit Angeboten über die Cloud (Softwareprogramme, die über ein Netzwerk gemietet werden, anstatt wie herkömmlich gegen eine einmalige … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP nach den Zahlen: Das sagen die Analysten

Licht und Schatten: Obwohl das vergangene Quartal nicht den Erwartungen der Experten entsprach, erhöhte der Software-Riese SAP seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Nach vorbörslichen Verlusten drehten die Papiere deutlich ins Plus. Viele Analysten sehen weiterhin viel Potenzial für den … mehr