SAP
- DER AKTIONÄR

SAP: Verzicht auf große Zukäufe

Produkte sollen Marktanteile bringen

Der Softwarekonzern verzichtet im Konkurrenzkampf mit seinem härtesten Rivalen Oracle auf milliardenschwere Zukäufe. "Wir verspüren keinen Zwang.", so Vorstandschef Kagermann in einem Interview. So will man in Zukunft die Produkte sprechen lassen. Einen deutlichen Aufschwung verspricht sich das Unternehmen von seinem neuen Produkt für den Mittelstand.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP mit Zukauf – diese Marken sind jetzt wichtig!

Mit Gigya erwirbt SAP eine Kundenverwaltungsplattform- und profilierungssoftware. Kostenpunkt: Laut Techcrunch 350 Millionen Dollar. Im vierten Quartal dieses Jahres soll die Übernahme abgeschlossen sein und anschließend in die SAP-Sparte Hybris eingegliedert werden. Derweil steht die SAP-Aktie vor … mehr