SAP
- DER AKTIONÄR

SAP: US-Tochter vor Verkauf

Verwicklung in Spionage-Affäre

Die Walldorfer wollen die in die Industriespionageaffäre verwickelte US-Tochter TomorrowNow eventuell verkaufen. Für die Sparte würden derzeit verschiedene Szenarien geprüft, hieß es von SAP. Mehrere Führungskräfte von TomorrowNow, darunter Chef Nelson, legen nach SAP-Angaben ihre Ämter nieder.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

SAP: Das Ende einer Ära

Der nachhaltige Ausbruch aus dem Seitwärtstrend ist SAP nach wie vor nicht gelungen. Im freundlichen Marktumfeld hatte der Softwareriese zwar ein neues Rekordhoch erreicht. Inzwischen notieren die Papiere aber wieder knapp unterhalb der oberen Begrenzung bei 82,70 Euro. mehr