Oracle
- DER AKTIONÄR

SAP: Stellungnahme erwartet

Oracle wirft SAP Software-Diebstahl vor

Der deutsche Softwarekonzern will sich heute (02.07.) erstmals konkret zu den Industriespionage-Vorwürfen seines Hauptkonkurrenten Oracle äußern. Der Vorwurf seitens der Amerikanes lautet: Software-Diebstahl im großen Stiel. Vor einigen Wochen wurden dieser dann noch um eine Urheberrechtsklage ergänzt. Der deutsche Weltmarktführer für Unternehmenssoftware bestreitet die Vorwürfe.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

SAP-Aktie: Oracle-Kooperation auf der Kippe

Das Allzeithoch rückt immer näher. Vor den Zahlen am kommenden Dienstag, dem 21. April notiert die SAP-Aktie nur noch knapp unterhalb der 70-Euro-Marke. Mit einem starken Quartalsbericht könnte die Rekordmarke aus dem Jahr 2000 bei 71,58 Euro geknackt werden. Spannend ist zudem, wie es bei der … mehr