Oracle
- DER AKTIONÄR

SAP: Oracle lehnt Einigung ab

Gang vor ein Gericht unvermeidlich?

Im schwelenden Rechtsstreit mit SAP sieht Oracle-Chef Ellison keinen Raum für eine außergerichtliche Einigung. "Wir freuen uns auf den Prozess", sagte Ellison der Zeitung "Euro am Sonntag". Über die Höhe der angekündigten Schadensersatz-Klage wollte sich Ellison indes noch nicht äußern. Der US-Konzern hatte SAP Ende März wegen unternehmerischen Diebstahls in großem Stil verklagt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

SAP-Aktie: Oracle-Kooperation auf der Kippe

Das Allzeithoch rückt immer näher. Vor den Zahlen am kommenden Dienstag, dem 21. April notiert die SAP-Aktie nur noch knapp unterhalb der 70-Euro-Marke. Mit einem starken Quartalsbericht könnte die Rekordmarke aus dem Jahr 2000 bei 71,58 Euro geknackt werden. Spannend ist zudem, wie es bei der … mehr