SAP
- Stefan Limmer - Redakteur

SAP: Optimistische Analysten – Aktie mit Ausbruch

Die SAP-Aktie ist am Montag über die wichtige 60-Euro-Marke ausgebrochen. Damit wurde ein neues Kaufsignal ausgelöst und der Weg bis zum Hoch aus dem Juli freigemacht. Für Rückenwind sorgt ein bullishes Analystenrating.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für SAP auf "Overweight" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Dank einer vereinfachten Organisationsstruktur und Strategie dürfte sich der Softwarekonzern nun endlich besser schlagen, schrieb Analyst Gerardus Vos in einer am Montag veröffentlichten Studie. Vos sieht die Walldorfer auf dem richtigen Weg.

Cloud-Geschäft boomt

Bei SAP war das Cloud-Geschäft zuletzt stark im Kommen. Im abgelaufenen Quartal  wuchs die Cloud-Sparte von SAP  um Sondereffekte bereinigt um fast ein Drittel auf 242 Millionen Euro Umsatz. Auf Jahressicht geht der Softwarekonzern in dieser Sparte nun mit 1,00 bis 1,05 Milliarden Euro aus – 50 Millionen Euro mehr als bisher. Obwohl sich der Softwarekonzern in wichtigen Wachstumsfeldern gut geschlagen hatte, war der Gewinn in den drei Monaten bis Ende Juni mit 557 Millionen Euro fast ein Viertel niedriger ausgefallen als vor einem Jahr. Die Walldorfer werden wohl einen zähen Patentstreit mit dem US-Softwarespezialisten Versata verlieren und haben dafür 289 Millionen Euro zurückgelegt.

Dabeibleiben

DER AKTIONÄR bleibt optimistisch, was die weitere Entwicklung der SAP-Aktie angeht. Gelingt der Ausbruch über das Julihoch bei 61,63 Euro, richtet sich der Fokus der Anleger auf Jahreshoch bei 63,30 Euro. Investierte Anleger bleiben dabei, auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. Ein Stopp bei 55 Euro sichert die Position nach unten ab.

 

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Hebel-Depot: 90 Prozent mit Lachs

Die Erholung am deutschen Aktienmarkt wirkt sich auch positiv auf das Hebel-Depot des AKTIONÄR aus. Eine Branche ist aber derzeit in aller Munde: Lachs-Zuchtfarmen. Die Aktien von Marine Harvest, Salmar und Co laufen langsam in Fahnenstangen hinein, die einen Anleger schwindlig werden lassen. mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP vor den Zahlen: Das wird erwartet

Am Dienstag wird die Software-Schmiede SAP einen Blick in die Bücher geben und das Zahlenwerk zum ersten Quartal 2018 präsentieren. Zuvor haben einige Analysten ihre Einschätzungen zum DAX-Schwergewicht überarbeitet. DER AKTIONÄR zeigt, was die Experten von SAP erwarten. mehr