SAP
- Martin Weiß - Leitender Redakteur

SAP: Nach Apotheker-Rauswurf leichte Beute?

Die Reaktion an der Börse kann kaum überraschen: SAPs radikaler Konzernumbau inklusive Doppelspitze und einem starken Hasso Plattner im Hintergrund, verunsichert die Anleger - der Aktienkurs ist seit Wochenbeginn um annähernd fünf Prozent in die Knie gegangen. Der Kursverlust mache den Softwarriesen nun interessant für Microsoft, IBM und Co, heißt es.

Die Aktie des Walldorfer Softwarekonzerns hinkt der Entwicklung im DAX hinterher: Auf Sicht von einem Jahr hat der deutsche Leitindex rund 22 Prozent an Wert zugelegt, SAP hingegen nur 11,2 Prozent. Wollte SAP-Gründer Hasso Plattner mit dem Wechsel an der Führungsspitze für eine Stabilisierung des Aktienkurses sorgen, so ist der Schuss nach hinten los gegangen. Seit der Ankündigung des Konzernumbaus hat SAP rund vier Milliarden Euro an Börsenwert eingebüßt.

Gerüchteküche brodelt

Dieser (weitere) Verlust an Größe könnte nun die Eingenständigkeit des Unternehmens gefährden, schreibt das Handelsblatt in seiner aktuellen Ausgabe. Der günstige Kurs könnte Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz wecken, wobei das Handelsblatt Microsoft, Google und IBM als mögliche Interessenten ins Spiel bringt.

Ob das Gerücht (zumal aufgewärmt) ausreicht, um der SAP-Aktie Leben einzuhauchen, ist fraglich. Charttechnisch wurde die Kurslücke zwischen 32,42/32,15 Euro geschlossen, anschließend setzte die Aktie ihre Abwärtsbewegung regelkonform nach unten fort. Bei einem weiteren Rückgang unter die Marke von 31,52 Euro droht ein Test des Verlaufstiefs bei 29,81 Euro.

Keine Eile geboten

SAP bleibt kurzfristig unter Druck. Anleger, die das Papier günstig einsammeln wollen, sollten daher abwarten, bis die Aktie entweder a) ihr Tief testet, oder b) über den nächsten Widerstand (38-Tage-Linie) bei 33,18 Euro springt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

SAP: Was ist da heute los?

Die Aktie von SAP muss nach dem rasanten Kurssprung von knapp 13 Prozent auf das neue Allzeithoch erst einmal Luft holen. Auch heute startet die SAP-Aktie wieder mit roten Vorzeichen in den Handel. Dies hat einen für Aktionäre wichtigen Grund, denn gestern war die Hauptversammlung von SAP und … mehr
| Lars Friedrich | 0 Kommentare

SAP: Luftholen nach der Kursexplosion

Nachdem Ende April die Gewinnprognose angehoben wurde, stieg der Kurs der SAP-Aktie zweistellig. Doch seit einigen Tagen bröckelt der Kurs – und auch heute setzt sich die Konsolidierung im schwachen Gesamtmarkt fort. Dazu kommen Nachrichten über Schwachstellen bei der Konfiguration von … mehr