SAP
- DER AKTIONÄR

SAP: Gemischte Q3-Zahlen

Kein Anheben des Jahresausblickes

Die Q3-Zahlen der Walldorfer Softwareschmiede konnte den Markt nicht überzeugen, wurden aber auch nicht als negativ angesehen. Allerdings wurde von Marktseite bemängelt, dass der Konzern den Jahresausblick nicht anhob. Das EBIT schraubte SAP von 576 auf 601 Mio EUR hoch. Der Umsatz blieb mit einem Anstieg von 2,21 auf 2,42 Mrd EUR unter der Prognose (2,43 Mrd EUR). Der Produktumsatz erhöhte sich um 13% auf 1,74 Mrd EUR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP vor den Zahlen: Das wird erwartet!

Im Zuge des positiven Gesamtmarktes hat die SAP-Aktie in den letzten Wochen wieder Fahrt aufgenommen und notiert nur noch knapp unter dem bisherigen Rekordhoch bei 96,32 Euro. Für eine Attacke auf diese Marke könnten die morgigen Quartalszahlen zum dritten Quartal 2017 sorgen. mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP mit Zukauf – diese Marken sind jetzt wichtig!

Mit Gigya erwirbt SAP eine Kundenverwaltungsplattform- und profilierungssoftware. Kostenpunkt: Laut Techcrunch 350 Millionen Dollar. Im vierten Quartal dieses Jahres soll die Übernahme abgeschlossen sein und anschließend in die SAP-Sparte Hybris eingegliedert werden. Derweil steht die SAP-Aktie vor … mehr