SAP
- Michel Doepke - Volontär

SAP: Durchwachsene Zahlen und trotzdem optimistischer

Trotz eines durchwachsenen Quartals sieht sich der Software-Riese SAP auf Kurs: "Alle Kennzahlen zum Geschäftsausblick tendieren zum oberen Ende der jeweiligen Bandbreite vom Jahresanfang", sagte Finanzchef Luka Mucic in Walldorf. Die Erwartungen wurden verfehlt.

Ergebnis enttäuscht

Im vergangenen dritten Quartal trumpfte SAP einmal mehr mit einem starken Cloud-Geschäft auf. Die Sparte wuchs um 28 Prozent und macht inzwischen rund ein Fünftel der Gesamterlöse aus. Diese stiegen um acht Prozent auf insgesamt 5,4 Milliarden Euro. Mit einem Wachstum von lediglich zwei Prozent enttäuschte jedoch das Altgeschäft mit Softwarelizenzen.

Unterm Strich verdiente SAP mit 725 Millionen Euro knapp 20 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum – was einem Ergebnis von 0,91 Euro je Aktie entspricht. Im Vorfeld prognostizierten Analysten ein Gewinn von 0,95 Euro je Papier. Trotz des schwachen Ergebnisses hob die Software-Schmiede die Prognose für das Gesamtjahr knapp an. Finanzchef Mucic erwartet ein Jahresergebnis in der oberen Bandbreite der Guidance.

SAP bleibt auf Kurs

Der Konzern gönnt sich eine kurze Verschnaufpause – traditionell ist das vierte Quartal der stärkste Abschnitt im Geschäftsjahr von SAP. Durch die durchwachsenen Zahlen gibt die Aktie vorbörslich nach.

Ersten Halt bieten die 78-Euro-Marke und die Unterstützungszone bei 76,30 Euro, wo auch die 90-Tage-Linie verläuft. Langfristig bleibt der Konzern einer der aussichtsreichsten DAX-Titel.

(Mit Material von dpa-AFX)

 


 

So liest Warren Buffett Unternehmenszahlen   2. Auflage

Autor: Clark, David / Buffett, Mary
ISBN: 9783864700460
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 22.11.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Warren Buffetts Lieblingslektüre sind bekanntlich Unternehmensabschlüsse. Aber was hat er im Laufe der Jahrzehnte wirklich aus den Tausenden Ertragsrechnungen, Bilanzen und Kapitalflussrechnungen herausgelesen, was ihn zu einem der reichsten Menschen der Welt gemacht hat?

Buffetts ehemalige Schwiegertochter Mary Buffett und ihr Koautor David Clark nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Welt der Unternehmenszahlen. Als Reiseleiter fungiert Investmentlegende Warren Buffett höchstpersönlich. Der Leser erfährt, wo in den Zahlenwerken er die entscheidenden Informationen findet – dabei ist das Buch für Einsteiger verständlich und auch für vorgebildete Leser interessant.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

SAP-Aktie: Das reicht noch nicht

Der Ausbruch lässt weiter auf sich warten. Am Montag zählt SAP zu den schwächeren Werten im DAX. Damit bewegt sich der Softwaretitel nach wie vor im Bereich von 77 Euro. Diese Marke bildet die untere Begrenzung des engen Seitwärtstrends, in dem die Aktie der Walldorfer inzwischen seit Mitte Juli … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktionärsbrief: SAP hängt Oracle ab

Der Aktionärsbrief erklärt, SAP ist im dritten Quartal des laufenden Jahres schneller gewachsen als der US-Wettbewerber Oracle. Dank eines starken Geschäfts mit Angeboten über die Cloud (Softwareprogramme, die über ein Netzwerk gemietet werden, anstatt wie herkömmlich gegen eine einmalige … mehr