Banco Santander
- Fabian Strebin - Redakteur

Banco Santander: Potenzial noch nicht ausgereizt

Die Aktie der Banco Santander hat innerhalb der letzten zwölf Monate eine beachtliche Performance von mehr als 55 Prozent auf das Parkett gelegt. Von dem Rücksetzer im März hat sich der Kurs ebenfalls erholt und liegt auf Monatssicht über acht Prozent im Plus. Die Analysten von JP Morgan sehen noch mehr Potenzial.

Starke internationale Ausrichtung

Die Investmentbank hat die Einstufung für die Aktie auf „Overweight“ bestätigt. Das Kursziel bleibt unverändert bei 6,35 Euro. In Bezug auf das erste Quartal 2017 zieht Analystin Sofie Pererzens die Banco Santander und die BBVA den anderen spanischen Banken vor. Hintergrund ist deren internationale Ausrichtung.

Kaufen

Steigende Zinsen und die Diversifikation des Geschäftsmodells durch die internationale Ausrichtung sprechen für eine Fortsetzung der Rallye bei der Banco Santander. Mit einem KGV von 12 ist die Aktie fundamental so hoch bewertet wie die Peergroup. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,9 und die Dividendenrendite von 3,6 Prozent heben sich aber positiv ab. Anleger greifen zu, das Kursziel liegt bei 8,00 Euro. Ein Stopp sollte bei 4,85 Euro gesetzt werden.

 


 

Wer braucht noch Banken?

Autor: Beck, Prof. Dr. Ralf
ISBN: 9783864702907
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 11.09.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Intelligente Start-ups krempeln unser tägliches Leben in immer mehr Bereichen um. Das gilt auch für den Bankensektor. In seinem neuen Buch untersucht Prof. Ralf Beck die Fintech-Branche und stellt fest: Mit ihrer Hilfe können wir uns weitgehend unabhängig von Banken machen! Fast alle Dienstleistungen, die Banken traditionell anbieten, bekomme ich als Kunde mittlerweile auch von anderen Anbietern – und oftmals schneller, besser und billiger. Der Autor wirft einen genauen Blick auf die aktuellsten Entwicklungen. Er zeigt, was die Bankkonkurrenten leisten und wie sich Privatpersonen, Unternehmer und Unternehmen aus dem Klammergriff der Banken befreien können.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: