Samsung
- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

Samsung-Aktie: Kaufen bis der Arzt kommt

Was für Apple das iPhone, ist für Samsung das Galaxy S3: die Lizenz zum Gelddrucken. Das Smartphone der Südkoreaner findet reißenden Absatz bei den Kunden und bescherte dem südkoreanischen Konzern im dritten Quartal einen Gewinnanstieg von 90 Prozent.

Der Apple-Rivale Samsung eilt dank der Galaxy-Smartphones von einem Rekord zum anderen. Der operative Gewinn sei im dritten Quartal um 91 Prozent auf 8,1 Billionen Won (5,6 Mrd Euro) geklettert, teilte der südkoreanische Technologiekonzern am Freitag in Seoul mit. Das war deutlich mehr als von Experten erwartet.

Was macht die Aktie?

In einer ersten Reaktion auf die Zahlen scheinen die Anleger getreu dem Motto "Sell the facts" zu handeln, sprich, sie trennen sich von Positionen. Bei Tradegate notiert die Samsung-Aktie 0,8 Prozent leichter bei 272 Euro.

Kommt es zu einer Korrektur, bietet sich Anlegern eine attraktive Einstiegsgelegenheit, denn: Auch nach der Vorlage der Q2-Zahlen reagierte die Aktie zunächst mit Abschlägen. Anschließend ging es für den Titel aber wieder kräftig nach oben. Das sollte auch dieses Mal wieder der Fall sein, zumal der jetzt gemeldete Gewinn noch einmal um 25 Prozent über dem des Vorquartals liegt.

Samsung hatte im zweiten Quartal Schätzungen zufolge 50 Millionen Smartphones verkauft und damit den Vorsprung gegenüber Apple kräftig ausgebaut. Der späte Verkaufsstart des iPhone 5 und die Kaufzurückhaltung der Apple-Fans beim iPhone 4 (im Vorfeld der Neueinführung) dürften im abgelaufenen Quartal zu einer ähnlichen Entwicklung geführt haben.

Wie Samsung weiter mitteilte, rechnet der Konzern beim Umsatz mit einem Anstieg um 26 Prozent auf 52 Billionen Won (46,7 Milliarden Dollar). Es ist das erste Mal, dass Samsung auf Quartalsbasis die Marke von 50 Billionen Won knacken konnte. Für die Südkoreaner war es zudem das vierte Quartal nacheinander mit einem Rekordgewinn.

DER AKTIONÄR hat die Samsung-Aktie schon vor längerer Zeit zum Kauf empfohlen und die Empfehlung mehrfach erneuert. Vor dem Hintergrund der erstklassigen Q3-Zahlen wird die positive Einschätzung beibehalten. Anleger, die noch nicht zum Zug gekommen sind, sollten an schwächeren Tagen zugreifen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Julia Breuing | 0 Kommentare

Neue Marktanteile: Apple verliert, Samsung gewinnt

Sowohl Apple als auch Samsung haben in dieser Woche ihre Quartalszahlen vorgelegt. Das liefert nun die endgültige Grundlage für einen Vergleich der Spitzenreiter im Smartphone-Markt. Während Samsung seinen Umsatz und Marktanteil steigern konnte, verkündete Apple in beiden Bereichen Rückgänge. Der … mehr
| Julia Breuing | 0 Kommentare

Samsung: Die Luft für Apple wird dünner

Samsung liefert dieses Jahr ordentlich ab, das verdeutlichen die gestern veröffentlichten Q2-Zahlen. Während Apple diese Woche einen deutlichen Einbruch im Umsatz und Gewinn vermeldete, schaffte es Samsung im schwachen Gesamtmarkt seinen Umsatz um fünf Prozent zu steigern. Apples Gewinn ist mit … mehr