Salzgitter
- DER AKTIONÄR

Salzgitter: Übernahme abgeschlossen (Interview mit Dr. H. J. Fuhrmann, CFO)

78%iger Anteil

Der Stahl- und Röhrenhersteller die Übernahme des Maschinenbauer Klöckner-Werke perfekt gemacht. Der Konzern habe nach Freigabe durch die EU-Kommission den Anteil der Beteiligungsgesellschaft WCM an den Klöckner-Werken in Höhe von 78% übernommen. Insgesamt halte Salzgitter damit nun 83% an dem Duisburger Industriekonzern. Im Interview: Dr. Heinz Jörg Fuhrmann, Finanzvorstand Salzgitter AG

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Salzgitter: Angst vor Trump – das sagt der Chef

Am Donnerstag hat der Stahlkonzern Salzgitter seine Anleger zur Hauptversammlung eingeladen. Neben den starken Ergebnissen in den vergangenen Quartalen stand vor allem die Sorge um mögliche Strafzölle aus den USA im Fokus. Konzernchef Heinz Jörg Fuhrmann hofft dabei auf eine diplomatische Lösung. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Salzgitter: Hier brummt das Geschäft

Deutschlands zweitgrößter Stahlhersteller Salzgitter hat im ersten Quartal mehr verdient als im Vorjahr. Nachdem zuletzt die Prognose bereits erhöht wurde, bestätigte der MDAX-Konzern damit, dass es in der Stahlbranche derzeit gut läuft. Die Aktie notiert nach einer Berg- und Talfahrt im … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Salzgitter: Prognose rauf – Aktie springt an

Im freundlichen Marktumfeld legt die Aktie von Salzgitter am Freitag besonders stark zu. Die Ursache für den Kursanstieg ist schnell gefunden. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen deutschen Unternehmen aus der zweiten Reihe hat der Stahlkonzern starke Zahlen vermeldet. Besonders erfreulich: Die … mehr