Salzgitter
- Jonas Groß - Volontär

Salzgitter: Steht die Aktie bald bei 45 Euro?

Am heutigen Mittwoch gehört die Salzgitter-Aktie zu den Top-Performern im MDAX. Die Aktie legte zeitweise fast fünf Prozent zu. Grund für den Kurszuwachs war ein Analystenkommentar von Kepler Cheuvreux. Das Analysehaus korrigierte ihr Kursziel für den Salzgitter-Titel um 50 Prozent nach oben auf 45 Euro. Die Einstufung beließen die Experten auf „Kaufen“.

Großes Potenzial

Grund für die Kurszielanhebung seien die EU-Maßnahmen gegen Dumping-Preise für Importe von kaltgewalztem Edelstahlblech aus China und Russland, schrieb Analyst Rochus Brauneiser in seiner Branchenstudie. Diese dürften dem Stahlsektor vom zweiten Halbjahr an deutlich helfen. Die Salzgitter-Aktie habe dabei das größte Aufwärtspotenzial.

Neutrale Stimmung

Insgesamt sind die Analysten neutral bezüglich der Salzgitter-Aktie gestimmt. Von den Experten votieren momentan zehn für „Kaufen“, sechs für „Halten“ und zwölf für „Verkaufen“. Das durchschnittliche Kursziel liegt mit 33,70 Euro momentan knapp unter dem aktuellen Kurs (34,10 Euro).

 

Dabeibleiben

Aktuell fehlt der Aktie der letzte Schwung. Nach der Kursrallye zu Beginn des Jahres mit einem Kursanstieg von 50 Prozent befindet sich die Aktie seit Mai in einer Konsolidierungsphase. Sollte der Widerstand beim 24-Monats-Hoch bei 36,40 nachhaltig überwunden werden können, würde ein neues Kaufsignal freigesetzt werden und der Weg zur 40-Euro Marke wäre frei.

 

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: