Salzgitter
- DER AKTIONÄR

Salzgitter: Gewinne in der Pipeline

Umsatz wächst auf 7,50 Mrd EUR

Der Stahl- und Röhrenhersteller verzeichnete in den ersten neun Monaten einen Gewinnsprung. Verantwortlich dafür war die hohe Nachfrage nach den Produkten von Salzgitter. Das Vorsteuerergebnis stieg bis Ende September auf 980,4 Mio EUR. Die Erlöse wuchsen um 1,30 Mrd auf 7,50 Mrd EUR. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen 594,9 Mio EUR. Dabei trugen alle Geschäftsbereiche zum Wachstum bei.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Salzgitter: Das müssen Anleger jetzt beachten

Nach den Zahlen kam es bei der Aktie von Salzgitter zum Rücksetzer. Am Mittwoch zeigt sich der Stahlkonzern wieder erholt. Das positive Marktumfeld verleiht der Aktie Schwung. Im Fokus steht derweil vor allem der Ausblick für das laufende Jahr. Die Analysten sind sich uneins, wie die Prognose zu … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Salzgitter: Schwarze Zahlen, aber...

Sparmaßnahmen haben Salzgitter zurück in die Gewinnzone gebracht. Durch die Erholung am Stahlmarkt soll sich die Lage 2017 weiter entspannen. Für das abgelaufene Jahr war beim Umsatz jedoch ein besseres Ergebnis erwartet worden. Die Aktie verliert deshalb am Dienstagmorgen an Boden und zählt zu den … mehr