SAF Holland
- DER AKTIONÄR

SAF-Holland: Börsenstart mit Verzögerung (Interview mit M. Hölzle, German Business Concepts)

Börsenstart mit Verzögerung

SAF-Holland sind am 26. Juli 2007 an der Frankfurter Wertpapierbörse und auf Xetra mit einem ersten Kurs von 19,25 EUR gestartet. 2 Tage später als geplant. Die 7,5 Mio Aktien - die ursprünglich bei 22,50 bis 28,00 EUR platziert werden sollten - wurden in einer Preisspanne von 19,00 bis 20,00 EUR gepreist. Aktuell (Ende August) liegt die Aktie rund 10% unter dem Emissionskurs. Im Interview: Manuel Hölzle, Geschäftsführer German Business Concepts. Das komplette Interview sehen sie unter www.daf-ipo.de unter "IPO Performancecheck".

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

SAF-Holland: Aktie legt den Turbo ein

Der Zulieferer für die Truck- und Trailerindustrie zählt am Donnerstag zu den Top-Performern im Nebenwerteindex SDAX. Die Aktie hat nach dem Sprung über wichtige Widerstände Tempo aufgenommen. Fundamental betrachtet ist die Aktie ebenfalls kaufenswert. mehr